„Die Politik ist so dermaßen kriminell und verlogen“ – Lisa Fitz

Video ansehen: https://www.youtube.com/watch?v=Xa7dE…

Die bekannte Kabarettistin Lisa Fitz befand sich auf dem Rückflug von Paraguay nach Deutschland und las das Buch, „Die Jahrhundertlüge, die nur Insider kennen 2“ von Buchautor Heiko Schrang. Zu Hause angekommen befand sich eine Anfrage für ein Interview in ihrem Emailpostkasten. Heiko Schrang wollte mit ihr über ihren spektakulären Auftritt in der Sendung „Spätschicht“ beim SWR. sprechen.

Im Gegensatz zu vielen anderen Prominenten, die eher auf Kuschelkurs mit den Mächtigen gehen, hat sie dort in einer bisher nicht dagewesen Weise, massive Kritik an der Nato und an der derzeitigen Regierungspolitik geübt.

In dem 30-minütigen Interview bei SchrangTV, bringt Lisa Fitz nun die Dinge auf den Punkt, wofür die fünf Minuten beim SWR nicht ausgereicht haben.

Lisa Fitz: Droht jetzt Verbot Ihres neuen Songs? Tanz der Vampire

Im letzten Jahr sorgte die exklusive Veröffentlichung des Lisa Fitz Songs auf unserem Kanal SchrangTV „Ich sehe was, was du nicht siehst“ für große Kontroversen in den Mainstreammedien.

Ihr neuer Song „Tanz der Vampire“ ist eine Kampfansage an die Mächtigen der Welt.. Dieses Lied hat das Zeug zum Kultsong des Widerstands zu werden und ich bitte euch, ihn mit allen Freunden und Bekannten zu teilen.

Weiterlesen „Lisa Fitz: Droht jetzt Verbot Ihres neuen Songs? Tanz der Vampire“

Windkraft? Nein Danke! – Dr. Detlef Ahlborn & Dr. Stephan Kaula bei SteinZeit

Können wir mit Hilfe der Windkraft die Energiewende schaffen? Ganz klar: Nein, behauptet Dr. Detlef Ahlborn, der sich in Bezug auf die Windkraft mal mit den Zahlen, Daten und Fakten beschäftigt hat. Deutschland ist als Windstandort eher ungünstig und so muss ein großer Aufwand betrieben werden, um Schwankungen zu glätten. Ein Aufwand, welcher erstens nicht nur unbezahlbar ist, sondern auch kontraproduktiv, denn überschüssiger Strom muss in benachbarte Stromnetze abgegeben werden. Doch dieser wird nicht etwa verkauft, sondern wir müssen noch etwas dafür bezahlen, um unseren zu viel erzeugten Strom loszuwerden.

Auch Dr. med. Stephan Kaula schlägt die Hände beim Thema Windkraft über dem Kopf zusammen. Zur Medizin gehöre z.B. neben der Aufklärung des Patienten auch das ständige Hinterfragen der Diagnose und der Sinnhaftigkeit einer Behandlungsmaßnahme. Bei der „globalen Erkrankung Klimawandel“ würden der Weltklimarat und die Politik aber weder über die große Unsicherheit der Ursache, Behandlung und Prognose ehrlich aufklären. Im Gegenteil, den Menschen werde nur vorgegaukelt, man sei sich über die Ursachen völlig im klaren, habe die Lösung parat und mit der „Energiewende“ alles im Griff.