Der Hanf – Die Pflanze des ekstatischen Gottes Shiva

Hanf oder Ganja (cannabis sativa)

Die Hanfpflanze, die vielerorts in Indien am Wegrand wächst, ist Shiva, dem Gott der Götter, geweiht. Bhangeri Baba (Hanf-Väterchen) ist einer seiner vielen Namen. Für gottgeweihte Wandermönche (Sadhus) ist es eine Pflanze – als Bhang gegessen oder als Ganja geraucht – welche die spirituelle Mediation fördert. Einem normalen Sterblichen, der nicht in Shiva, dem göttlichen Selbst, zentriert ist, kann sie jedoch die Sinne verwirren. Die einfachen Leute nehmen das Kraut nur im rituellen Kontext in Anspruch, etwa bei der Totenverbrennung, um den Verstorbenen eine kurze Wegstrecke in die Anderswelt meditativ zu begleiten, oder bei der Hochzeit, um den Alltag zu verlassen und der „himmlischen“ Vermählung beizuwohnen. In der Ayurveda-Heilkunde werden Hanfpräparate praktisch als Allheilmittel eingesetzt. Weitere Namen der Pflanze sind: Vijaya (Sieg), Shivapriya (Shivas Geliebte), Unmattini (Wahnsinn) oder Kraut des Harshini (Gottheit der Totenfeier).

Ein Ausschnitt aus dem Film „Rückkehr an den Ganges

Im Eis schwimmen | die Kraft aus der Kälte spüren

n diesem kurzen, aber inspirierenden Video, zeigt uns Jonna Jinton, wie sie mit dem kalten und dunklen Winter in Schweden umgeht, welcher ihr ,nach eigenen Angaben, sehr zu schaffen gemacht hat. Sie berichtet darüber, dass sie nicht nur ständig gefroren hat ,sondern auch oft krank und depressiv war und daher all dem nun anders begegnen will.

Aus ihrer Videobeschreibung war zu entnehmen:

Weiterlesen „Im Eis schwimmen | die Kraft aus der Kälte spüren“

Liebe, Sex und Telegonie

Jo Conrad unterhält sich mit dem russischen Bewusstseinsforscher und Heiler Alexander Kalen über energetische Wirkungen sexueller Verbindungen, deren Folgen auf die Menschen und Kinder, auf die Entwicklung und Erfolg im Leben.
Sowie das Phänomen namens „Telegonie“ – Informations-Abdruck des 1. Mannes/Frau. Im Interview erfahren Sie mehr über dieses geheim gehaltene Thema, über Telegonie-Auswirkungen auf die Genetik und Möglichkeiten der Befreiung von deren Belastungen.
Alexander wird übersetzt von Elena Martin, Leiterin von ORANIA-Gesundheitszentrum

Die 12 isoliertesten Orte, um von allem wegzukommen

Wo liegen die kältesten Orte der Erde? Glaubst du, du könntest an einem Ort leben, an dem es fast 100 Grad unter Null ist? Du wirst es nicht glauben, aber es gibt Menschen, die extremste und entlegenste Orte ihr Zuhause nennen!

Der Mensch kann unter fast allen Bedingungen überleben. Es ist schon eine Weile her, dass wir unser eigenes Essen jagen oder unseren Stamm vor Raubtieren und Eindringlingen schützen mussten. Die meisten von uns genießen heutzutage den Komfort von urbanem oder suburbanem Leben und verpackten Lebensmitteln. Aber es gibt Menschen, die an so abgelegenen Orten leben, dass es schwerfällt, sie zu finden, geschweige denn, dorthin zu gelangen!

Dieselsoftware update – meine Erfahrung ist alle nur Zufall

Hier meine Erfahrung, ich möchte keinem zu nah treten aber hätte das sein müssen?
Ja ich habs gesehen das das „t“ fehlt, wahrhaft so im Brast !

Alle Kontrollleuchten sind wieder fleißig am leuchten und blinken.
Naja war halt ein Versuch für 117,… € Pech auf einen Neues.

Nächster Versuch für 350€ , ich werde berichten!