4 Kommentare zu „Panik im Deep State | CATHERINES BLICK #19

  1. Liebe Catherine,

    ich bin mit allem, was Du sagst, d’accord. Beachte die unqualifizierten Zuschriften der „Bewußtlosen“ nicht. Ich persönlich habe es mittlerweile aufgegeben, irgendjemanden überzeugen zu wollen. Das ist „Perlen vor die Säue werfen“, wie Jesus schon sagte. Gib nur Informationen an Menschen, die Fragen stellen. Das Weltgeschehen wird sowieso nur von ca. 10 % der Erdenbewohner beeinflußt. Die Masse hat gar kein Gewicht. Und die Würfel sind längst gefallen. Die Erde ist ein wedischer Planet und diejenigen, die auf ihr (weiter-)leben wollen, werden auch wieder zu der ursprünglichen Lebensweise zurückkehren. Was Trump anbelangt, habe ich eine besondere geistige Beziehung zu ihm, deshalb interessiere ich mich auch seit seiner Präsidentschaftskandidatur sehr für alle Vorgänge um ihn. Ich wußte schon Jahre vor seiner Kandidatur, daß er einmal US-Präsident werden wird und zwar ein sehr guter. Dieses Wissen kam aus meinem Inneren, nenne es Intuition, kosmische Eingebung oder was auch immer. Als er dann im Rennen um das Amt des POTUS war, habe ich in meiner Umgebung bekundet, daß Trump die Wahl gewinnt. Du kannst Dir vorstellen, wie die Reaktion ausfiel, es hat ja sonst niemand geglaubt, daß das passiert. Egal was berichtet wurde, ich habe mich nie von meiner Meinung (Wissen?) abbringen lassen. Wir sind doch immer mit dem Kosmos verbunden und bekommen alle Antworten und auch Hilfe, um die wir bitten. Und – wie Du auch richtig sagtest – die Wahrheit liegt in uns und nicht im Außen. Die allermeisten haben das nur vergessen und finden auch (noch) keinen Zugang. Bewußt denken, bewußt handeln ist viel einfacher als die meisten denken, man muß nur endlich mal anfangen.

    Danke für Deine Videos und Dein Engagement.

    PS: Die gesamte Esoterikszene ist doch auch nur eine „Honigfalle“. Warum werden wir wohl seit Jahrzehnten damit regelrecht überflutet? Die einen werden über die Religionen eingesammelt, die anderen über „alles ist gut, und wir haben uns alle lieb“ bla-bla etc. Aber jeder einzelne muß für sich alleine aufwachen. Manchmal kann man einen Anstoß geben, aber dann ist der „Angestoßene“ schon bereit dafür.

    Gefällt mir

  2. Danke!

    Da bin ich durchgängig voll dabei! Eine grandiose Zeit der Säuberung ist wohl angebrochen!

    Und es ist eigentlich ein herrliches Gefühl, von den Schwachköpfen als „Außenseiter“ betrachtet zu werden und verächtlich zu machen versucht wird, weil sie allein schon die Anwesenheit von „so jemandem“ gar nicht ertragen können, in ihrem mickrigen Geist und in ihrer Niedertracht, sowohl im Denken, als auch im Handeln.

    Prima! – Und wunderbar, wie man auch auf so völlig unerwartet und nahezu „unmöglich“ scheinende Weise – also einfach über Videos – zu herrlichen Gemeinsamkeinen kommt.
    Wobei man sich eigentlich diebisch freuen könnte oder gar sollte, dass man auf solch einfache Art und ohne eigenes Zutun, geschweige denn Energieaufwand, von Schwachköpfen, Speichelleckern und Schranzen jeglicher Art befreit wird!

    Herzliche Grüße!

    Gefällt mir

Jetzt kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.