5 Kommentare zu „SEI TEIL DER VERÄNDERUNG

  1. Wir müssen hier auf dieser „Welt “ inkarnieren,um unsere Schuld aus einem früheren Leben abzuarbeiten,nur die wenigsten kommen freiwillig hier her.Ich jedenfalls werde nicht nochmal hierher kommen,denn hier herrscht das Böse ,der Teufel mit seinen Gehilfen,den Religionen,egal ,wie sie heissen .Jeder ist gezwungen mit dem Geld einen Pakt mit Luzifer einzugehen,solange das „Geld“ hier das sagen hat,selbst über „Liebe“ bestimmt,ist hier die Hölle.

    Gefällt mir

    1. hallo umherrg……

      ich werde auch nicht mehr hier inkarnieren ich habe die schnauze geschriechen voll. ich werde in zukunft ewig leben, und nicht wieder inkarnieren und abtragen nein, das ist meine entscheidung, das ich ewig leben will, das muss aber jeder selbst entscheiden.

      Gefällt mir

  2. Schöne Worte.
    Leider besitzt die Menschheit nicht einen Hauch von diesem Geist. Nur ein winziger Bruchteil ist in der Lage, konsequent auf dieser Geisteshöhe zu leben. Aber auch diese brauchen Nahrung, Kleidung und ein Dach über dem Kopf. Damit sind sie Teil der Welt, die um dieser Dinge willen Kriege führt, die um der Ausnutzung dieses Bedürfnisses wegen sich masslos bereichert.
    Besonders hervorzuheben ist hierbei, das gerade die sich spirituell nenndenden Vereinigungen wie Rosenkreuzer, Neuapostoliker, Zeugen Jehovas, 7 Tage Advwentisten usw mehr Wert auf die Organisatiomn selbst und das Geld des einzelnen legen als auf den Geist und die Liebe (ldie gibt es sowieso nicht auf Erden,sie ist von der Schwingung hier nicht aufrecht zu erhalten und nur in wenigen Momenten erlebbar- und das ist ein Geschenk das für ein ganzes Leben reicht).
    Mein Thema : es geht nicht darum die Welt zu retten – das sind Träumereien, Spinnereien, Unkenntniss der Macht Luzifers und seiner Schergen – sondern die eigene Seele. Damit hat man genug Unvermögen, Hindernisse, Einsamkeit.

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.