Rätsel Megalithkultur: Forscher finden Belege für (angeblichen) Ursprung & (angebliche) Ausbreitung

Das Steinzeiträtsel der Megalithkultur ist eines der großen Geheimnisse unserer Vergangenheit. Vor vielen Jahrtausenden bauten Menschen – die nicht mal eine Schrift kannten und in der „primitiven Steinzeit“ lebten – zum Teil aus gigantischen Monolithen bis heute unerklärliche Anlagen.
Steinkreise, Dolmen, Ganggräber aus Megalithen, Menhirne und viele andere Wunderwerke der Urzeit, denen wir heute fragend gegenüber stehen. Jetzt wurde eine Studie veröffentlicht, die zumindest einem Rätsel der Megalithkultur näher gekommen sein will: Die Frage nach dem Ursprung und dem Verbreitungsweg des Kultes um diese Megalithbauten.

Eine Untersuchung, die aber bei genauerem Hinsehen noch mehr Fragen aufwirft, als sie beantwortet.

In diesem YouTube-Video erfahrt ihr, was die wissenschaftliche Studie herausgefunden hat und welche Schlüsse daraus gezogen wurden.

Eine interessante Arbeit, wie Ihr in dem YouTube-Video erfahren werdet. Die um so interessanter wird, je mehr man sich mit ihr befasst. Vor allem auch mit dem, was NICHT in ihr zu finden ist …

Viele Fragen stellen sich hier weiterhin …
Bleibt neugierig …

Der GEHEIMBUND Der 9 Unbekannten Männer

Wäre es möglich, dass das gesamte Wissen der alten Zivilisationen der Welt nicht verloren gegangen ist, sondern in den Händen von Menschen ist, die es geheim halten?
Dies ist die Grundlage, auf der eine der ältesten Geheimgesellschaften der Erde gegründet wurde und die auch heute noch bestehen könnte.
In der okkulten Tradition Indiens werden die „Neun Unbekannten Männer“ als eine geheime Gruppe betrachtet, die vom indischen Kaiser Ashoka Vardhana im Jahre 270 v.Chr. gegründet wurde.

Seltsame Dinge, die in der Antarktis gefunden wurden!

Kaum ein anderes Gebiet der Welt ist so wenig erforscht wie der Permafrost der Antarktis. Dadurch, dass das Gebiet erst in jüngsten Jahren für die Wissenschaft zugänglich ist und auch bis heute und selbst mit modernen technischen Mitteln nicht vollständig betreten werden kann, ist es einer der letzten Rückzugsorte für Archäologen. Während klar ist, dass die Antarktis nicht nur in der Vergangenheit der Menschheit eine wichtige Rolle spielte, sondern dies besonders in der Zukunft machen wird, sind Forscher immer wieder überrascht davon, was in den eisigen Wüsten der Region gefunden werden kann. Macht euch bereit für einige der seltsamsten Dinge, auf die Forscher in den letzten Jahren und Jahrzehnten gestoßen sind.

Extremwetter, Planetare Umwälzungen, Meteor-Feuerkugeln

Das solare Minimum fordert seinen Tribut…. und es ist nur der Anfang. Zu den besorgniserregenden Phänomenen gehören Rekordkälte sowie erhöhte vulkanische und seismische Aktivität.

Nach monatelangen Niederschlägen und rekordverdächtigen Überschwemmungen auf der ganzen Welt fällt nun Wasser wie Schnee über die nördliche Hemisphäre.

Der Wintersturm Gaia traf 30% der USA und zwang Straßensperrungen, Flugverspätungen, die Einstellung von Aktivitäten und Ernteausfälle.

Aber das war noch nicht alles. Was einst eine Seltenheit war, hat sich der „Polarwirbel“ in 3 Fronten aufgeteilt, die die Temperaturen in Kanada, den USA, Europa und Asien weit unter Null sinken ließen. Der Norden der USA erreichte einen Rekord von -48°C, unterbrach das normale Leben und verzeichnete in Chicago und St. Louise Schneefälle aller Zeiten, die die Städte bis an ihre Grenzen ausdehnten. Ein Zeichen dafür, was kommen wird?

Weiterlesen „Extremwetter, Planetare Umwälzungen, Meteor-Feuerkugeln“

Gab Jesus ein Neues Gebot? Johannes 13:34,35

Sind die 10 Gebote noch zu beachten da Jesus uns ein Neues Gebot (Joh. 13:34,35) gegeben hat?

Zwei Bünde. Altes und Neues Testament. Sonntag und der neue Bund https://www.youtube.com/watch?v=RKjDN…

Sabbat abgeschafft? Gebote ans Kreuz genagelt? Kolosses 2:14-17 https://www.youtube.com/watch?v=O5jrI…

Hormone natürlich regulieren

PMS, Wechseljahresbeschwerden, sexuelle Unlust und Kinderlosigkeit – vielfältig sind die Symptome bei einem gestörten Hormonhaushalt. Doch nicht nur die klassischen Frauen-beschwerden sind hormonell bedingt, sondern auch Diabetes, Schilddrüsenerkrankungen, Migräne, Akne und Depressionen, denn an allen Abläufen im Körper sind Hormone beteiligt. Es gibt keine Zelle im Körper, die nicht durch Botenstoffe beeinflusst wird und so kann ein Hormonungleichgewicht zu diesen vielfältigen chronischen Erkrankungen führen. Das Buch beschreibt, welche Hormonfabriken unser Körper hat, wie viele verschiedene Hormone es gibt und zeigt, was frau selbst alles für ihre hormonelle Fitness tun kann. Vor allem die Naturheilkunde kennt viele verschiedene Therapien, den Hormon-haushalt wieder in Balance zu bringen. Dabei ist sie absolut effektiv und im Gegensatz zur klassischen Hormonersatztherapie nebenwirkungsfrei. Durch die in Verruf gekommenen synthetischen Hormone suchen Frauen nach natürlichen Alternativen. Der Autor hat ein einzigartiges naturheilkundliches Konzept entwickelt, um den Hormonspiegel wieder ins Lot zu bringen: Eine Kombination aus bioidentischen Hormonen (natürliches Progesteron), homöopathischen (z. B. Estriol D4) und pflanzlichen Mitteln (z. B. Mönchspfeffer, Traubensilberkerze), Ernährungsempfehlungen (z. B. Phytoöstrogene, Yamswurzel) und Reflexzonentherapie. Fallweise kommen auch Schüßler-Salze zum Einsatz.

Im letzten Teil des Buches werden die hormonell bedingten Erkrankungen von A bis Z und ihre Therapie beschrieben.