1 Comment

  1. In dem Video ist zu sehen wie zwischen Sek. 29 und Sek. 31 der Täter mit einem Gegenstand auf den Kopf von Magnitz einschlägt oder einsticht, dieser Gegenstand wird zwischen Sek. 33 und Sek. 35 dem linken Täten überreicht. Es handelt sich um eine geplante Tötungsabsicht!

    Magnitz fällt seitlich zu Boden daher stammt die Schwellung am Jochbein, die Stirnwunde kann nicht durch den Sturz herrühren da es sich dann um eine Platzwunde handeln würde deren Schwellung / Hämatombildung wohl kaum innerhalb von Stunden verschwunden wäre.

    Die Wundränder der Stirnwunde sehen nur wie eine Schwellung aus, dieses stammt von der üblich am Unfallort durchgeführten Erstversorgung (Wunddesinfektion).

    Gefällt mir

Jetzt kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.