Ein Thema wird derweilen heiß diskutiert in den Medien: der Hacker-Angriff auf private Daten von Politikern sowie Prominenten. Inzwischen sind sich jedoch die meisten Berichterstatter einig, dass viele der veröffentlichen Daten ein Stück weit bekannt waren, äußerst sensible Informationen wohl nur teilweise veröffentlicht wurden. Dennoch war es eine Warnung, denn der Infokrieg ist ein Weg Richtung Freiheit. Das Establishment reagiert entsetzt, spricht von einem Angriff auf die Demokratie. Tatsächlich ist aber die Informationstransparenz ein wichtiges Fundament wahrer Demokratie. Man denke nur an die ersten Tage von Wikileaks. Die Menschen da draußen haben ein Recht zu erfahren, was hinter dem Vorhang passiert.

ur sieben von acht… …da geht noch was!

Immer wenn ich derartige Äußerungen lese, die selbstverständlich von den getreuen Merkelmedien mit Hochdruck verbreitet werden, frage ich mich, wie lange man uns noch für dumm verkaufen möchte?
Jeder sieht, hört und realisiert, was aus Deutschland geworden ist.
Wie sich dieses Land zum Nachteil verändert hat.
Und dann will man uns anscheinend noch unterschwellig suggerieren, dass wir ja gar nicht so viel getan hätten und unsere Kapazitäten anscheinend noch lange nicht erschöpft sind?
Fakt ist:
Es wurden Gesetze vorsätzlich missachtet und gebrochen, damit Millionen einfach so zu uns einreisen konnten.
Es werden noch sehr sehr viele weitere Menschen einfach so zu uns einreisen, die dann auf höchstem Niveau wirtschaftlich voll versorgt werden.
Übrigens, jeder dritte Flüchtling auf der Welt sei Syrer.
An dieser Stelle sei mir folgende Frage gestattet:
Herrscht nicht in mittlerweile ca. 95 Prozent Syriens wieder Frieden?
Ich finde es einfach nur noch ermüdend.
Wir sollten die Flüchtlingskrise endlich rechtsstaatlich wieder vollständig rückabwickeln.

Für die Eigenen!

Tim K.

Die Cochrane Collaboration, ein weltweites Netzwerk von Wissenschaftlern und Ärzten, war bisher immer ein Garant für pharmakritische Bewertungen von Medikamenten, Medikamententests und Impfungen. In den letzten Jahren jedoch häuften sich Versuche, die Unabhängigkeit dieser Vereinigung zu schwächen. Im September 2018 wurde nun dem Mitbegründer, Arzt und führenden Wissenschaftler Prof. Peter C. Gøtzsche die Mitgliedschaft in der Cochrane Collaboration entzogen. Warum? Sehen Sie selbst…

https://www.kla.tv/13655

Wenn schwarze Schwäne Junge kriegen: Warum wir unsere Gesellschaft neu organisieren müssen. „Bloß kein Risiko eingehen – niemals. Risikovermeidung scheint in unseren Tagen die Strategie für all unsere Probleme zu sein. Zentralbanken ertränken die Gefahren unseres Wirtschafts- und Bankensystems mit Unmengen an Geld, und auch die Politik versucht, prekäre gesellschaftliche Probleme mit allzu großzügigen Geschenken unter den Teppich zu kehren. Der Wunsch nach einem „weiter so wie bisher“ scheint allumgreifend. Keine Veränderung, kein Risiko, keine Volatilität bitte. Doch ohne Risiko gibt es keinen Fortschritt, kein Lernen, keine Erkenntnis. Wir klammern uns am Istzustand fest und verschließen unsere Augen vor den Problemen, die auf uns zukommen. Das ist ein Rezept für Katastrophen. Markus Krall, Bestsellerautor und einer der profundesten Kenner der Risiko-Landschaft zeigt, wo unentdeckte, unterdrückte oder kaschierte Risiken lauern. In seinem neuen Buch deckt er auf, wo die sich entladenden Verwerfungen in Wirtschaft und Politik, die rasende technologische Entwicklung und die geostrategischen Fehlentwicklungen zu potenziellen Katastrophen führen können. Diese Brüche nennt er Diskontinuitäten und zeigt, wo wir die Möglichkeit haben einzugreifen, um unsere Gesellschaft auf eine neue – bessere – Grundlage zu stellen. Ein packender Parforce-Ritt durch eine Welt, die schon morgen nicht mehr dieselbe sein wird.“

Inhaltsverzeichnis
01:49 Teil 1: Die künstliche Mauer politischer Korrektheit. Das Medienkartell 01:49
05:35 Teil 2: Wie Du mit Einsatz von 1 Std pro Monat die Mauer einreissen kannst 01:35
23:51 Teil 3: Raus aus dem Sessel! Das kannst Du sofort und heute tun 23:51

Anhang 26:38
26:48 A1: Handzettel sind kostenlose Werbung für alternative Medien 26:48
27:06 A2: Mit einer Zusatzsoftware in 2 Minuten einen Handzettel erstellen 27:06
37:41 A3: Den QR-Code selbst generieren mit kostenlosen Anbietern 37:41
41:55 A4: Geeignete Artikel für Handzettel 41:55
44:22 A5 Spezialsoftware für Bilder-Collagen 44:22
44:35 A6: Nachwort „Sicher ohne Staat“ – „Die Demokratie der Millionen Diktatoren“ 44:35

Deutsche Pässe sind weltweit sehr beliebt, das hat merken behörden vor allem bei Kontrollen an Flughäfen…

Während mehr und mehr Deutsche ihre Wohnungen notgedrungen verlassen, weil sie ihre hohen Mieten nicht mehr bezahlen können, werden im Auftrag Eigenheime und Wohnungen für Migranten gebaut. Win Win für Baufirmen, Regierung und Migranten.

Ein Redakteur des Spiegels namens Claas Relotious stand ganz oben im Olymp des Journalismus. Hochgelobt und mit Preisen überschüttet hat er Redaktion und Leser geradezu entzückt mit seinen Reportagen aus aller Welt. Sein Schreibstil war so genial, dass die Redaktion schon von dem Relotius-Sound geschwärmt hat. Am 19. Dezember 2018, nur einen Tag nach seiner letzten Preisverleihung ist dann eine journalistische Wasserstoff-Bombe geplatzt und der Spiegel selbst ging damit an die Öffentlichkeit. Der Chefredakteur Ulrich Fichtner hat in einem Artikel über 13 engbedruckten Seiten eingestehen müssen, dass sie in der Redaktion in Hamburg jahrelang einem Fälscher auf den Leim gegangen sind. Relotius hatte viele seiner Geschichten mit falschen Details ausgeschmückt. Personen und ganze Handlungsstränge haben nie stattgefunden, er hat sie sich einfach ausgedacht. Und dabei war er offenbar ein Genie, ein Meister seines Fachs. Wie er die Geschichten verpackt hat, wie er sie mit Emotionen und großen Bildern ausgemalt hat, großartig. Als hätte er sich direkt ins Gehirn seiner Protagonisten geschlichen, um auch noch das kleinste Detail sichtbar zu machen
Insgesamt 60 solcher „Edelreportagen“ hat er seit 2011 seiner Redaktion aufs Auge gedrückt und dazu kommen noch etliche andere Medien, die er mit seinen Ergüssen beliefert hat. Und je mehr Preise er bekam, desto mehr hat er gelogen, dass sich die Balken biegen.

Worte sind ein scharfes Schwert! Die Beschäftigung mit der Bedeutung der Worte, ist wichtiger wie man vermuten könnte. Bei dem Finden, der Erforschung und Aufschlüsselung vieler Begriffe und Worte, kam mir immer wieder die Frage in den Sinn: „Ob, JENE entweder noch eine höhere Macht fürchten, die IHNEN auferlegt hatte, immer die Wahrheit zu sagen oder ob SIE wirklich nur ein Spiel spielen und die gesamte Menschheit verhöhnen?“. Die Grundbasis der „Freiwilligkeit“ der Masse zu ihrer Versklavung, erscheint mir inzwischen ein ungeschriebenes Gesetz für die Herrscher zu sein. All dies unter dem Leitgedanken „Verwirrt ihre Sprache“ dann verstecken WIR die Wahrheit direkt vor ihren Augen und sie werden diese nicht erkennen und dann akzeptieren. Akzeptanz durch mitmachen (nicht durch Wissen, sondern durch Anwendung = Unterwerfung!) als Vertragsgrundlage und bindendes Element für die Masse. Ein paar Wenige, die genauer hinsehen und dies entlarven, können all zu leicht denunziert werden. Die Masse traut nämlich, dank strategischer Verbildung, ihrem eigenen Verstand und ihren Sinnen nicht mehr. Die Auflösung all dessen ist versteckt gleich vor ihren Augen, jedoch glauben SIE, daß die Masse ihren Augen nicht mehr traut und sie überdies von UNS viel zu sehr in Beschäftigung gehalten wurden, um den Betrug hinter allem zu erkennen. Hier in diesem Beitrag habe ich nur einige Worte und Begrifflichkeiten, die ich fand, zusammen getragen habe, die manchen vielleicht die Augen wieder öffnen und ihre Sinne schärfen können.