10 harte Gesetze, an die sich die Menschen im alten Rom halten mussten!

Zustände wie im Alten Rom herrschen heutzutage zum Glück nur noch buchstäblich. Die alten Römer stellten einst Gesetze auf, die uns heute nur noch ein Lächeln oder ein Kopfschütteln entlocken. Dennoch sind die Gesetze auch ein Spiegel der Denkweisen und Verhältnisse der damaligen Zeit. Viele der Gesetzgebungen von damals lassen sich heute nur noch schwer nachvollziehen.

2 Comments

  1. Ist es da nicht Zeit,
    dass
    VERNÜNFTIGE BÜRGER
    sich einen
    VERNÜNFTIGEN STAAT
    mit
    VERNÜNFTIGEN GEPFLOGENHEITEN
    schaffen?

    Oder „ergötzt“ man sich nur gar zu gerne an „alten Grausamkeiten“ – und bemerkt gar nicht, wie weit man selbst den Hals schon in der Schlinge hat!?

    Gefällt mir

  2. Seit dem 21. Juni 2011 ist die Romanus Pontifex offiziell aufgelöst, über Ritus Mandamus und Ritus Probatum; öffentlicher Eintrag Nummer 983210-331235-01004.

    Hiermit ist alle Rechtsprechung des Römischen Reiches auf der Erde null und nichtig.
    https://bewusstscout.wordpress.com/2018/05/11/alle-menschen-sind-ausgestattet-mit-natuerlichen-unveraeusserlichen-rechten-und-niemand-steht-zwischen-ihnen-und-dem-schoepfer-nichts-steht-ueber-diesem-gesetz/

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.