2 Kommentare zu “Im Gespräch: „Merkel muss weg!“-Aktivistin Uta Ogilvie | Demo 12. Februar Hamburg

  1. Meine Empfehlung an Sie liebe Frau Ogilvie , meditieren Sie mit diesem Satz als Mantra: „Mein eigenes Böses muß weg“. Das bewirkt eine Öfnung Ihrer Unterbewußtseine, wodurch es überhaupt erst möglich wird Einsicht zu gelangen in die wahren Motive des eigenen Handelns.Danach entscheiden Sie erneut über weiteres Vorgehen.Diese Meditation empfehle ich jedem, der sich noch nicht gänzlich kennengelernt hat.

  2. Frage: Wem nützt es, wenn Frau Merkel zurücktritt? Ich denke keinem! Der oder die,
    die schon bestimmt sind,Nachfolger/in bekommen doch ihre Anweisungen vom Koloniebesitzer Amerika. Bisher hat sie ihren Job ganz gut gemacht

Jetzt kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s