7 Kommentare zu “Gesetz der Natur

  1. also „das reich“. hunde stammen von wölfen ab wie menschen von affen, jetzt fehlt nur noch die aussage dass die erde rund ist aber getopt hast du es mit dm kommentar dass sie kein bewusstsein haben. na dann weiterhin prost

    • Mal abgesehen der Tatsache, das ich keinen wissenschaftlichen Disput zur Abstammungslehre betreiben wollte – die Beispiele waren also eher symbolisch / bildlich gemeint….

      So bleibt der Sachverhalt des fehlenden Bewußtseins trotzdem unangefochten, da Tiere in der Regel nicht aus einer bewußten Planung bzw. eine minutiös in die Zukunft gerichtete Handlungsabfolge funktionieren, sondern instiktiv sowie kurzfristig

      Nicht das Du mir jetzt erklären willst, das die sogar im Alter Memoiren verfassen, um nachfolgenden Generationen Erfahrungen und Lösungsstrategien für ein besseres Leben bzw. der Ausbeutung / Unterwerfung von anderen Tieren zu übermitteln 🙂

    • Jetzt fehlt noch das die Erde flach ist.
      Dann sind sie im siebenten Himmel der Lüge.
      Luzifer läßt grüßen-Amen

  2. Tja, „man“ versucht, DIE DEUTSCHEN zu de-naturalisieren.
    Und viele davon machen freudig mit, ein großer Teil ist schon längst „dorthin abgefahren“!

    Mal sehen, was es heißt oder hieß, „eine intelligente Rasse und ein Volk der Dichter, Denker, der Fleißigen und (auch zu sich selbst) Ehrlichen (gewesen) zu sein“!

    • Man kann nichts „de-naturalisieren“ ´, auch nicht die Deutschen

      Solange Du keine Füchse mit den Wölfen (die ja Beide – etwas weiter gefaßt – eine Art „Hundeform“ sind) nicht zusammen kommen, bleibt dies eine Hirnrissigkeit sonders gleichen: Eine der beiden Parteiien geht einfach drauf

      Und dieses „Draufegehen“ wird zudem auch alles andere, als appetitlich – geschweige jetzt auch noch „humanstisch“

      Zuzüglich dessen, das man jetzt den Tieren auch keinen „anerzogenen“ oder „populistisch gepuschten“ Rassismus unterstellen könnte, da die kein Bewußtsein haben…..

      ….. und auch: GEGEN JEDE ART VON PROPAGANDA IMMUN SIND!

      Zumindest ist mir kein Fall bekannt, wo man einen Welpen zum Kommunismus überredet hätte 🙂

      • Is‘ ja gut! Is‘ ja gut!

        Zum „Erbsenzählen“ bin ich nicht hier.
        Andere können ganz nach ihren Gedanken, dem freien Willen, verfahren.

        • Na, dann: Gehen wir auf’s Ganze!

          Und schauen mal nach den Brüdern (und Brüder_INEN_INNEN)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.