KIKA-Skandal Mohamed „Diaa“: [Ich werde die Deutschen islamisieren] von Oliver Janich

テト Teto

Oliver Janich kann auch keine Videos mehr auf Youtube hochladen. Deshalb lade ich es hier hoch. Es werden nun nach und nach alle Kritiker der islamischen Masseneinwanderung mundtot gemacht. Aber die deutschen GEZ-Knechte, glauben immernoch an das Gute im Merkel, obwohl das Merkel Regime immer mehr Merkmale einer Diktatur zeigt. Merkel-Herrschaft auf Lebenszeit, totale Kontrolle der Massenmedien, Abschaffung der Meinungsfreiheit, Gewalt gegen Regimekritiker, Inhaftierung von Dissidenten, was kommt als Nächstes?
Das Originalvideo ist auf http://www.oliverjanich.de zu finden.

12 Comments

  1. So genug gesagt,ihr Meinungsforscher vom Maasmännchen.Wer es nicht kapiert von den „Gästen“,der muss es spüren,auch die Mitläufer sind mitschuldig.Ihr werdet eure Rechnung bekommen,hoffentlich wacht die Herde der Schlafschafe noch auf,aber es muss erst in jeder Familie Opfer geben,die wir uns eigentlich garnicht leisten können,aber was solls,
    „Wat muss,dat muss!!!!!!“Macht euch bereit ,zum kämpfen und auch zum sterben,denn ohneKampf und Tod kein Sieg!!!!!!!!Auf ,ihr Reichsdeutschen,die ihr wenigstens Waffen habt,wir werden mit dem Messer kämpfen.

    Gefällt mir

  2. Ich weiß wirklich nicht was ein junges Mädchen an solchen unheimlichen Typen findet. Ich finde den gruselig, er hat irgendetwas negatives an sich. Allein diese Augen und der harte Gesichtsausdruck, haben diese Mädchen keine Augen im Kopf. Der ist nicht einmal schön anzusehen, ich hätte es noch verstanden wenn der hübsch und gutaussehend wäre, aber er ist weder das eine noch das andere.
    Am schlimmsten finde ich den Vollbart, so hat mein Opa ausgesehen .Ausserdem hat diese Kultur so gut wie keine Männer die man auch ansehen kann. Ich verstehe diese jungen Mädchen nicht. Also in diesem Alter hätte der nie eine Chance bei mir gehabt.

    Bevor man solche Menschen auf diese jungen Mädchen loslässt sollten sie einmal erst den Koran lesen und wenn sie es dann noch immer wollen, dann sind sie selbst schuld. Den selbst Wollenden geschieht kein Unrecht heißt es!!!! Ich jedenfalss hätte nie , nie , niemals einen solchen auch nur eines Blickes gewürdigt. Ich hätte da auch mehr Stolz und Würde !!!!Diesen Mädchen muß man Stolz und Würde beibringen daß wäre die Aufgabe der Eltern.

    Gefällt mir

    1. Diese „Männer“ denken,mit dem wachsenden Bart wächst auch ihr Intellelkt,und das versuchen sie mit Hilfe ihres verborgenen Mundes zu äussern.Ein langer Bart ist das Zeichen von Reife,Würde und Weisheit,denke ,das fehlt hier absolut,denn das wächst nicht in einem bärtigen Gesicht,sondern in einem grauen Kopf,davon seit ihr meilenweit weg und ihr seid gerade dabei,euch unglaubwürdig zu zeigen,an ihren Taten werdet ihr sie erkennen,nicht am langen Bart und Krummdolch und an ihrer läufigen Weiberschar.In der Prophezeiung wird nichts von euch berichtet,nur ,das ihr keine Rolle mehr spielen werdet.Ihr habt schon zuviel unschuldiges Blut vergossen,als das ihr eine Zukunft haben werdet.

      Gefällt mir

    2. „Wer Haare im Gesicht hat, hat was zu verbergen“, wurde mir von guten, älteren Freunden, in meiner Jugend gesagt.
      Und ich habe bislang keine 20 Tage versäumt, mich zu rasieren.
      Ob sie absolut Recht hatten, weiß ich nicht, aber ich habe gerne Ratschläge angenommen, bei Dingen, die mir erklärt wurden und bei denen ich so lange nachfragen konnte, bis ich es kapiert hatte. Somit fühle ich mich sowohl rasiert, als auch in dieser Denke seit vielen Jahren sehr, sehr gut.

      Diese wunderbaren Freunde sind leider schon tot. Aber ihr „Vermächtnis“ bei mir bleibt – nicht nur wegen des Bartes!

      Zu den Mädels: „Frauen an die Macht“, habe ich schon vor zwei Jahren gesagt, als die Sache losging. Und sieheda, was sie daraus machen! – Jede kriegt ihr Fett ab. Und dann wird sie bereuen, sich in der Jugend nicht ein kleinwenig besser im Zaum gehabt zu haben.

      Gefällt mir

    1. Ach ja,was ist denn der reine liebevolle? Islam?ist er genau so gut wie das liebe Christentum?Wir sind alles und die Anderen sind Nichts?Ich habe allen sogenannten „Glauben“ verloren,seid ich die Menschen kenne,liebe ich die Tiere,denn sie brauchen keine „Sprache“,warum?um zu lügen!!!!!!!

      Gefällt mir

    2. @ „Werter“ Terranova Laetitia

      Aha – hat nichts mit dem Islam zu tun? Nur wer entscheidet das? Du etwa?

      Und was passiert, wenn er (und viele andere!) das anders sehen. Was hilft dann Deine privat (versemmelte?) Meinung und Dein persönliches „Statement“?

      So etwa, wenn die Dich trotzdem im Namen des Islams am Kran aufknüpfen?

      Fällt der Kran dann um?

      Oder gehst Du „ohne“ Islam trotzdem drauf

      Die Welt dreht sich nicht um Deine persönliche Meinung…..
      (schön gar nicht auch noch, wenn Deine Meinung Schwachsinn ist)

      ….sondern die agiert mit nackten Fakten!

      Eure Meinungen (wie etwa auch zum Thema flache Erde) sind völlig überbewertet

      Erst Recht auch noch dann, wenn handfeste Männer ganz andere Meinungen nachhängen….

      …..und diesen zudem auch den entsprechenden Nachdruck verleihen

      Im wesentlich sollten sich nur sehr, sehr reiche Leute eine persönliche zulegen….

      …oder Menschen, die ein eigenes Militär bzw. entsprechende Truppen verfügen

      Der Rest hat – Meinung hin oder her – einfach sowieso nichts zu melden

      Gefällt mir

  3. hallo olliver,was denkst du denn ,wie es in deren Köpfen aussieht,wenn man nur mal in ihre Bibel schaut,was uns angedacht ist?Wir schlafen ,bis wir das Messer am Hals spüren.weiter so ,ihr habt es bald geschafft,dieses Jahr wird es sich vollenden.Jeder bekommt das ,was er verdient,sei froh,das du ausser Landes bist,ich werde nicht allein in den Himmel der Ungläubigen gehen,ich nehme ihn mit.

    Gefällt mir

    1. Offen gesagt, bin ich persönlich nicht gerade anfällig für „Rassismus“ gewesen (meine Schwestern haben z.B. Russen geheiratet, und ich selbst habe auch freundschaftliche Kontakte zu dem Einen oder Anderen)

      Aber das ändert sich eben rapide – schon allen nur deswegen, weil mir die ständige Schei()e seitens der Medien so dermaßen auf die „Eier“ geht Denn ich habe wirklich andere Interessen, als mir den Genderschwachsinn und das Multi-Kulti-Gequatsche anzuören: Noch dazu 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche, 4 Wochen im Monat sowie 12 Monate im Jahr

      Auf Grund der „Schule“ meiner Söhne werde ich mit diesem Sondermüll an unintelligenten Blödsinn dann zusätzlich mit diesem nichtnutzigen (sowie meiner Meinung nach schädlichen) Thema konfrontiert.

      So schaffte es beispielsweise eine der Lehrerin in einer konfrontativen „Aussprache“, in einem einzigen Satz(!!!) von der Gleichheit der Menschen (=Homogenität oder auch sehr weit gefaßt den „Monotoismus“) zusammen mit Diversität (=UNTERSCHIEDLICHKEIT bzw. ebenfalls weitläufig ausgelegt mit „Polytheismus“) regelrecht zusammen zunageln!

      Die Typen hören sich also nicht einmal selber zu! Diversität durch Gleichheit ist so bescheuert, wie mehr Wissen durch weniger Bildung, oder buntere Bilder durch Verwendung von nur einer einzigen Farbe – dümmer geht’s nimmer

      Darauf (wiederholt) hingewiesen kam nur noch lächerliches Gestammmel und beschämtes Gewimmer….

      Zuzüglich das die mich- zumindest zeitweise – dann auch in eine „fremdenfeindliche Ecke“ zu drücken suchte. Im Angesicht ihrer verbalen Unfähigkeit erwiderte ich ihr: Solange diese Typen tatsächlich Fremde bleiben, liebe ich die über alle Maße. Meine Probleme beginnen imer erst dann, wenn ich sie kennenlerne – ich bin also nicht fremdenefeindlich, sondern bestenfalls Bekanntenfeindlich 🙂 Einer irgendwie gearteten Entfremdung stehe ich überaus positiv gegenüber!!!

      Umso fremder, umso besser! 🙂 🙂 🙂

      Als mein Sohn mich dann fragte, ob es denn im Interesse des Frieden und des Zusammenlebens nicht besser sei, nicht rassistisch zu sein, sagte ich ihm (zu unser aller bedauern) : N E I N

      Und wies ihn darauf hin, was denn passieren würde, wenn wirklich alle Deutschen „nicht rassistisch“ wären, die Araber, Neger und Moslems aber weiterhin so blieben??? Das löst ja kein einziges Problem – er würde also nicht firedlich leben, sondern ganz unfriedlich drauf gehen:

      Man kann eben keinen Frieden alleine machen – dazu gehören immer ZWEI

      Zum Krieg (und Rassismus) dagegen genügt völlig eine Partei (wie uns ja die NATO und USA immer wieder so unaufgefordert beweist)

      Zudem gebe ich hier nochmals zu bedenken: Der Rassimus ist ein Naturgesetz…..

      …..und schon allein deswegen niemals ein Problem

      Beispielsweise wird keine auf der Welt zwei unterschiedliche Vogelrassen bei einem gemeinsamen Flug in den Süden beobachten So also Störche und Gänse. Bären spielen ungern mit Wölfen, ja selbst zwei unterschiedliche Ameisensorten kommen nicht untereinander klar

      Und außerdem: Die Neger, Araber und die Weißen können rassistisch sein, solange sie wollen, wenn, ja wenn….

      ….nicht ein paar Vollidioten nicht die natürliche (oder meinetwegen auch göttliche) Ordnung zerschroten! Zudem auch noch in voller sowie bösester Absicht samt Waffengewalt, bezahlt durch unsere Steuermittel – sprich auf unsere Kosten!

      Denn wenn sich jeder „Rassist“ ja in seinem eigenem „Biotop“ (also dem eigenem Land / den eigenen Kontinent aufhält, dann bekommen die sich weder zu sehen, noch zu riechen, geschweige auch noch zu fassen – und können sich allein schon nur deswegen nicht an die Wäsche gehen

      Das könnte ein Hilfschüler begreifen (ausgenommen natürlich unsere durchgeknallt-beschi()()en „Eliten“ )

      Zumal ich es persönlich dann auch viel rassistischer finde, wenn man diesem Naturgesetz / der göttlichen Ordnung gänzlich entgegen nun ausgerechnet zwei „rassistische Gruppen auf engsten Raum absichtlich / vorsätzlich zusammengepfercht! Kein Bauer würde so etwas seinem (Nutz)-Vieh antun!

      Sprich also den Ku-Klux-Klan-Fan eine Zwangsehe mit einer Negerin aufdonnert, oder einem „Homophoben“ in eine Wohngemeinschaft von Schwulen einweist. Jeder Idiot kann sich doch an zwei Fingern abzählen, das dies in’s Auge gehen muß! Da kann ich auch gleich einen Kindermörder in eine Waisenheim setzen, und von den „Gören“ abverlangen, bitte ja nicht „rassistische“ zu sein, wenn der sich da austobt – PERVERS! Ich persönlich würde den Kindern raten, jeder Faser ihres Rassismus dringend auszuleben – PUNKT. Dieses Schauspiel hier spottet jeglicher Beschreibung – nahezu teuflisch und bestialisch (ist meine persönliche Meinung)

      Und in Folge solcher Überlegungen kann ich persönlich nur schließen: Der Rassismus und der Unfriede ist also expliziet gewollt – allen Beteuerungen und Verlautbarungen zum Trotz

      Wenn er dann aber gewollt ist, dann soltten wir den „Planern“ und Verursachern auch den Gefallen tun. Unsere Aufgabe kann nur sein, dabei zu siegen! (statt abzusaufen) 🙂

      Denn es ist unser Land!

      Wären wir bei denen, könnte ich mich (eventuell) zu einer Niederlage entschließen

      Aber Gott sei Dank ist das ja nicht der Fall

      Bzw. einmal sarkastisch und in Bezug auf die „mehr Diversität durch mehr menschliche Eintönigkeit“ formuliert: Hauen wir einfach alles zusammen, was nicht ist, wie wir 🙂

      Mehr „Diversität“ (nahezu 100 Prozent) kann man nach DEREN „eigenhändiger“ Logik nicht erreichen

      Und wer wollte eine Antifa sowie eine Bundes-Mafia inklusive den Grünen schon Lügen strafen?

      Gehört sich ja auch irgendwie nicht….
      🙂

      Gefällt mir

      1. Anbei auch mal eine kleine „Einführung“ zur Untermauerung zu der „Rassismus“-Debatte:

        Glaubt hier tatsächlich jemand, das – nach betrachten der ersten 18 Minuten – irgend ein Neger oder Moslem zu einer Kommunikation auf diesem „Level“ befähigt ist???

        Und wenn ja – dann Gute Nacht Leute!

        Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.