Afrikan. Frachter rammt Russ. – Schiff Richtung Syrien+++Sprengstoff Transp. nach Libyen aufgeflogen

Tagesschlau

Der unter der Flagge von Sierra Leone fahrende Massengutfrachter „Orca 2“ ist in der Ägäis mit dem russischen Landungsschiff „Jamal“ kollidiert, das Munition für den russischen Luftstützpunkt Hmeimim an Bord hatte. Die griechische Küstenwache hat einen Frachter gestoppt. Das Schiff mit den über 400 Tonnen Sprengstoff war auf dem Weg in ein nordafrikanisches Land.

1 Comment

Kommentare sind geschlossen.