4 Kommentare zu “Teil 34 Mysterien, Endzeit, Hintergründe – Babylons Fall

  1. Es geht darum die Wahrheit von ganzen Herzen zu suchen. Und diese Wahrheit ist wie ein Puzzel-Spiel, das Stück für Stück akribisch zusammen gesetzt werden muss. Um es dann alles zu durch denken, und die Wahrheit zu erkennen. Die Schöpfung ist kein Wunschkonzert, und auch kein Ego-Trip. Gott will keine Puppen, Gott will eigenständig entscheidende Individuen. Die sich in der Gemeinschaft finden und Ihr Potenzial ergänzen, bündeln und vereinigen. Gott könnte auch gut sichbar für alle am Himmelt thronen, und jedes mal mit dem Finger wedeln und „Du du du“ sagen. Freier Wille ist eine mächtige Waffe, und der Feind(Luzifer) will ein Einheitsbewusstsein wie eine KI (Künstliche Intelligenz). Und wenn wir mal alle Unsere Begierden denen wir uns zum Sklaven verschrieben haben außer betracht lassen, und tief in unser Herz horchen, wissen wir das die Bibel schon sehr wohl den Willen Gottes offenbart. Es geht halt ums Prinzip, wie kann man eine Lüge relativieren oder gar einen Mord. Lüge bleibt Lüge, Diebstahl bleibt Diebstahl und Mord bleibt Mord. Ich denke der Mensch wäre zu solch großen Wundern fähig, wenn da nicht Luzifer und seine gefallenen Engel wären. Nun ist das Kind nunmal in den Brunnen gefallen, und wir müssen Ihm zeigen was Prinzipien sind. Luzifer lügt und mordet gut dann mache ich es nicht, egal welche Konsequenzen das für mich bedeutet. Wer sein Leben liebt der wird es verliehren. Und mit ein Grund warum Reichtum den wir wirklich auf der gnazen Welt haben könnten im Überfluß, von uns ferngehalten wird, ist die Tatsache das dass auch kein bischen glücklicher macht. Aus großer Kraft folgt auch große Verantwortung. Warum können wir wohl keine Laserstrahlen aus Unseren Augen abfeuern wie Superman ?!. Oder oder oder ? es ist nicht so dass Gott es nicht gekonnt hätte uns diese Fähigkeiten zu verleihen. Wenn wir schon nicht schaffen mit irdischen Dingen umzugehen, wie z.b mit Drogen, und ja Alkohol ist auch eine Droge. Oder mit Verantwortung Unserem eigenen Körper oder den Tieren gegenüber. Wie soll es erst werden wenn wir erst den Engeln gleich sind. Es haben sich auch da welche nicht beherschen können, die nun und dieses Leid anrichten in dem wir un z.Z befinden. Mensch nachdenken kann doch nicht so schwer sein. Warum hat uns Gott denn den Verstand gegeben ?. Nur ein Narr spricht in seinem Herzen es gibt keinen Gott.
    In dem sinne liebe Menschenkinder. Bewahrt euch euren Verstand und die Liebe immer in euren Herzen. Gelobpriesen ist mein himmlischer Vater und sein eingeborener Sohn.

    Mfg AdZE

  2. Lieber schwäbischer Freund,schon nach wenigen Sätzen habe ich dir laut zugestimmt,bin auch aus dem „Sünderverein“ Kirche ausgetreten,schon lange,weil ich die Frömmelei und Lügerei nicht ertragen kann.Ich habe mich immer gefragt,wie lange sieht unser richtiger Gott,und sei es nur der Verantwortliche für das Experiment Mensch noch zu????Es muss doch jedem langsam klar werden,das wir alle auf einenr Titanic sitzen,mit voller Beleuchtung und fressen und saufen und huren.Ich leide total darunter,habe mich schon zu ddrzeiten weggesoffen,wollte nicht sehen und hören,hat mich fast umgebracht.Nun hat man mir eine kleine Rente gegeben,damit ich weiter zusehen muss und leiden,habe ein Reizdarmsyndrom.An „meinem“ Auto steht,Wie lange noch?Ich frage mich jeden Tag,wie können die Menschen so blind sein und tun ,als wäre alles in Ordnung?
    Wir sind wie dier Zug Lemminge in der Arktis,wir laufen und springen ins Verderben.Denke,das muss so kommen,denn mit wem ich rede,die sagen alle,ach du siehst das viel zu schlecht,das Glas ist halbvoll,bei mir ist es halbleer.Und wir leeren den Rest mit großen Zügen und freuen uns.Lebe heute,wenn noch etwas im Glas ist!!!Würde mich ern mit dir unterhalten.

  3. Vor 30 Jahren bin ich aus der Kirche ausgetreten. Bis vor kurzem hatte ich mit der Bibel nichts am Hut. In Jesus habe ich nur einen ganz normalen Menschen gesehen. Als vor 20 Jahren meine Frau im Sterben lag, stand er plötzlich in meinem Schlafzimmer und hat einen tiefen Frieden in mir ausgelöst. Trotzdem habe ich noch bis in die Jetztzeit gebraucht, ihn als Gottes Sohn zu erkennen.
    Zur Entrückung: Vor Jahren wollte meine jetzige Frau die Kaffee Kanne greifen. Ihre Hand ging durch die Kanne hindurch. Erst beim 2. mal klappte es. Vor 26 Jahren ging ich aus Versehen durch eine geschlossene Tür. Wie und warum das geschehen ist, weiß ich nicht. Jedenfalls stand ich plötzlich vor der Tür, die ich zuvor selbst von innen verschlossen hatte. Ein Schlüsseldienst musste die Tür wieder öffnen. Für beide Fälle gibt es leider keine Zeugen.
    Die Videos von Till Eulenspiegel sind schon sehenswert. Michael ist ein echtes Unikum.

Hinterlasse einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s