7 Kommentare zu “Dirk Müller – Chinas 5-Jahres-Plan: Aggressive Politik wird von uns belächelt

  1. @ DasLebenDesBrian

    „Das bedeutet das der IWF verzweifelt versucht seine Macht, nach dem kommenden Finanzkollaps der Westlichen Industrienationen, abzusichern um das Spiel dann mit einem neuen starken Partner und Hegemon neu zu starten.😜“

    mir scheint, deren strategie ist nicht wirklich klar geworden?
    die us-konzerne baute die russische arme in der vergangenheit auf…per technischen transfer.
    ebenso china, der bechtelkonzern usw. vollzogen den technischen transfer, damit china zu dem wird, was es heute ist. der IWF is also nicht verzweifelt, noch sind die rothschilds die führenden kräfte. aber sie sind einer, der führenden organe geworden, eines netzwerkes, die uns niemand beim namen nennen möchte. china, russland usw. sind befürworter des IWF, sowie von kryptowährungen. ALLE zusammen, wirken ein, hin zum zentralen einheits-weltstaat.

    wir leben in einer show von unterhaltungskünstlern, die sich als politiker, wirtschaftsexperten usw. bezeichnen.

    • Nein ganz sicher nicht. Dazu fehltChina der Historische Kontekt. Darüber hinaus bauen China und Russland an einem neuen Währungskorb um den Dollar und FED zu beschneiden, die US Rüstung einzubremsen.

      Mag sein das es westliche wirrköpfe gibt die der Meinung sind China würde sich unterordnen und in einen Westlich liberalen Welt Staat unter US-Eliten Hegenomie intergerieren lassen. Die werden aber von China eines besseren belehrt wenn die Zeit dafür gekommen ist.

  2. @ DasLebenDesBrian

    „Tja die Chinesen sind eben nicht so weich im Keks“

    mir erschließt sich nicht der sinn, asiatische geistesgestörte, im vergleich westliche geistesgestörte, schön zu reden? die führungsspitzen sind hardcore zu 100%, absolute unmenschen…..die gehören allesamt atomisiert….ein-dosen, richtung sonne per rakete, auf nimmer-wiedersehen, geschossen.

    der IWF, dessen hauptsitz soll nach china verlegt werden…..geopolitisch, was hat das zu bedeuten?

    • Das bedeutet das der IWF verzweifelt versucht seine Macht, nach dem kommenden Finanzkollaps der Westlichen Industrienationen, abzusichern um das Spiel dann mit einem neuen starken Partner und Hegemon neu zu starten.😜

      So leicht lassen sich die Rothschilds dieser Welt nicht aus dem Rennen werfen.

  3. Tja die Chinesen sind eben nicht so weich im Keks wie unsere Grünen Bolschewiki in Berlin und Brüssel.
    Ich drück den Chinesen jedenfalls die Daumen. Ein erneuter Aufstieg des Römischen Imperiums wär jedenfalls für die Völker der Welt wesentlich schlimmer.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.