5 Kommentare zu “Uprising (Muse Cover): Nur artige Sklaven wählen ihre Herrscher

  1. Mit Schwarzgelb in den Untergang….dann bekommt Merkel den Kalerg- Orden von den Rothschilds.

  2. Nur keine Sorge. In 4 (oder5?) Jahren gibts die nächste Möglichkeit. Bis dahin schön artig bleiben und fleißig arbeiten!

  3. Mein Kommentar hatte zur Voraussetzung, daß die Groko weitergeführt wird. Aber wie verlautet, will die SPD die Groka nicht fortsetzen.

    Das scheint mir ein abgekartetes Spiel zu sein einschließlich gefälschter Wahldaten, um die „Jamaika-Koalition“ mit Grünen und FDP bilden zu können mit all den Schweinereien, die damit besonders von Seiten der Grünen verbunden sind.

    Wir werden dann vom Regen (Groko) in die Traufe (Jamaika-Koaltion mit den Ökofaschisten) kommen!

  4. Also, die Skepsis vieler in den alternativen Medien einschließlich meiner Skepsis war berechtigt. Ob Wahlfälschung oder nicht, die Groko (Großkotzigen) können weiter regieren…. 20 + 33 % ergibt ja die einfache Mehrheit. Und wenn dann Grüne und FDP bei Änderungen des Grundgeetzes mitmachen, können sie auch dieses ändern.

    Was mich etwas perplex macht, ist das die Grünen rrelativ gut abgeschnitten haben und nicht an der 5 %-Hürte gescheitert sind, bei all den absurden Forderungen, die die letzte Zeit gefordert habven (z.B. Abschaffung von Verbrennungsmotoren, kein Grillen mehr) Da habe ich wirklich den Verdacht, daß da an der Schraube gedreht wurde.

    Und daß die AfD 13,5 % erreicht hat, liegt ja ziemlich genau auf der Linie der Wahlprognosen aufgrund von Umfragen. Auch da habe ich den Eindruck, daß da nach unten gedreht wurde, obwohl es natürlich schön ist, daß etwas mehr Opposition in den Bundestag kommt.

    Aber die „Hunde“ von rechts (AfD) oder Links (Linke, Wagenknecht) können ja ruhig „bellen“, die Karawane (Groko) zieht weiter…. Und wir müssen damit rechnen, daß jetzt die richtigen Schweinereien kommen.

    Alles natürlcih vorbehaltlich des endgültigen Endergebnis. Wobei mit Hilfe der Briefwahl auch noch an der Schraube gedreht werden kann.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.