Ein Kommentar zu “Zusammengefasst: Königin der Herzen-David Ick

  1. Wenn es so leicht ist, jemanden zu programmieren, warum hat man das dann nicht bei Diana getan?
    Man hat zugesehen, wie sie sich mit einem Reitlehrer eingelassen und ihre angeblich so wertvollen Gene verschwendet hat. Und was daraus geworden ist, ist ein rothaariger Depp. Was sicher leicht zu verhindern gewesen wäre.
    Dass sie umgebracht wurde, glaube ich auch. Aber warum soll der Grund so geheimnisvoll sein? Sie ist die Mutter des nächsten englischen Königs. Der Grund war, – und ich verstehe das, dass sie sich mit dem Sohn eines Gauners einließ. Sie wäre mit Sicherheit schwanger geworden, und das wäre des nächsten englischen Königs Bruder oder Schwester geworden, genau wie Harry, aber diesesmal eindeutig, und Vater wäre noch dazu ein nichtenglischer nichtadeliger Musel. Shocking, igitt.
    Und warum tat man dann nichts, um Charles auf Linie zu bringen, statt einer Scheidung mit der Zuchtstute zuzusehen und eine neue Ehe mit Camilla zuzulassen ? Die soll ja mit Diana sogar verwandt gewesen sein, hätte also ähnliche Gene gehabt. Ein einziges Kind hätte sie auch geschafft, und das englische Königshaus hätte sich nicht lächerlich machen müssen.
    Charles und Camilla sollen zwischenzeitlich auch wieder getrennt sein.

    Die Programmierung funktioniert also nur lückenhaft. Das daran gearbeitet wird, denke ich wohl. Aber noch klappt es nicht.
    Die bürgerliche Frau von Charles Sohn William, Kate, soll ja auch irgendwie mit Herrn Bauer verwandt sein, dem Geldsack, der sich lieber Rothschild nennt.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.