Ein Kommentar zu “Dieselgate: Angriff auf Deutschland? Christoph Hörstel zur Lage KW 32

  1. „Deutschland“ und „US-Holding BRD“ nicht auseinander zu halten, ist wohl die zwangsläufige die Grundlage für PART-EIEN?

    Wenn das Pferd im falschen Stall steht – wie kann man da ein Rennen gewinnen wollen, bzw. wie kann man an einem Rennen teilnehmen wollen und vorgeben, gar nicht zu wissen, welcher Stall zu wem gehört? – Da ändern Plakate mit oder ohne Gesichter doch wohl nichts dran.

    Oder hat der 17.7.1990 nie stattgefunden und stand das nicht auch noch im da zwar de jure schon abgeschafften, aber immerhin noch erschienenen BGBl. vom Sept. 1990?

    Butter bei die Fische, wäre gut, täte diesem gebeutelten Land und jedem einzelnen MENSCHEN darin gut – damit wir alle aufhören können rechtlose juristische Personen zu sein und zwischen Part-Eien hin und her gebeutelt zu werden, die doch auf dem gleichen Boden stehen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.