Ein Kommentar zu “∞ Das Heil der SIGreichen Seele

  1. Wie immer, ein gut vorgelesener Beitrag.

    Dadurch das uns das Deutsche Geschichts – Bewusstsein von den Alliierten – Kriegsverbrechern auf die 12 Jahre Regierungszeit beschränkt wird und die Schüler und Erwachsene durch die jüdisch zionistischen westlichen Medien, von Gesetz her, als Nazi, straffrei von jedem beleidigt werden dürfen, zeigt doch jedem normal denkenden Menschen, das es nur um Unterdrückung der gemeinsamen Wurzeln Mitteleuropas und im Prinzip aller nördlichen und östlichen Völker geht, die kulturell zusammengehören. Wären diese sich einig und würden nicht ständig geteilt werden, so würden sie ihrer gemeinsamen Wurzel und Abstammung suchen und auch finden.

    Und wem nützt dies?

    Es kann nur den Verbrechern und Geschichtfälschern nützen, die diese gemeinsame Wurzeln getrennt beibehalten und sogar auflösen wollen, damit ihre Darstellung von ihren gestohlenen Geschichten, ihren gestohlenen Wissen und ihren gestohlenen Glauben, sie als etwas besseres und von Gott bevorzugte Menschen anzusehen sind.

    Die Wurzeln unserer Sprache ist das Sanskrit und das Gebiet, von wo sich diese Sprache als Sprachen-Familie teilte. Alle anderen Sprachen und die später entstandenen Schriften, wie Keilschrift und Runenschriften der Völker, sowie die lateinische Schrift, die aus dem sechs Speichen Rad oder der Blume des Lebens anfangs gebildet wurden, sind nur Ableitungen von der Ursprache und der Urschrift.

    Am Anfang war das Wort, doch das Wort allein, sagt nicht viel aus.
    Erst mit der Satzbildung und der Frage, entstanden die Synapsen im Gehirn und nur so konnte auch ein Denken in Sätzen, das Eigene und die der Anderen Menschen entwickelt werden.
    Die Selbstlaute, A E I O U erzeugen bei der Aussprache Vibrationen die das Gehirn beeinflusst und beim Hören eine Klarheit erkennen lässt, die unserem Verstand zusätzlich positiv beeinflusst, zuviel des Guten ist wiederum belastend.

    Wenn Menschen und Völker in ihren Sprachen und ihrer zivilisatorischen Entwicklung dazulernen wollen, so orientieren sie sich an den Völkern und Sprachen, bei denen der Intelligenz Quotient und auch die Zivilisation mit all ihren Erfindungen und Anwendungen, sich weiter entwickeln konnte.
    Das dauert wenn es gewollt und gewünscht wird, einige Generationen.

Hinterlasse einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s