Ein Kommentar zu “Magaleenhochwasser bis zum Schweinemord

  1. Sehr gute Zusammenfassung der his-story-schen Ereignisse.

    Das Wetter wird aus meiner Sicht durch die Sonne gebildet, indem zum einen die abschwächende Sonnenstrahlung weniger Solarenergie auf die Erde scheinen läßt und zum anderen das dadurch abgeschwächte Magnetfeld der Erde, mehr Weltraumstrahlung und Weltraum-Fremd-Materie in Form von Meteoren und sehr vielen Kondensation-Partikeln in die Atmosphäre gelangen und diese dann die Luftfeuchtigkeit zu Tropfen bildet, des weiteren können auch sogenannte Boliden, das sind Eismeterore, die in die Atmosphäre eindringen nicht verglühen aber verdampfen.

    Geschieht das in großen Mengen, beim Durchqueren eines Teiles des Spiralnebels, so wird die Erde mit zuvor gefrorenem Weltraumeis, dann getauten und zu Wolken gebildete Wassermassen auf die Erde niederregnen.

    Und was sich sonst noch so in diesem Weltraumeis an Bakterien und Viren befindet, ist auch noch nicht untersucht worden. Dies könnte zu den harten Lebensbedingungen die die Menschen hatten zusätzliche Epidemien hervorgerufen haben.

    Unsere Sonne hat einen ca. 11 jährigen Zyklus, der seit dem 16 Jahrhundert durch das registrieren und zählen von Sonnenflecken beobachtet wird und im Zusammenhang mit den sogenannten Warmzeiten und kleinen Eiszeiten wie das Spörer Minimum, das Maudner Minimum und das Dalton Minimum zu spüren waren.

    Der jetzige 24 Sonnenzyklus läuft bis 2022 zu seinem Tiefpunkt und wird von einigen Sonnenforschern wegen seiner geringen Sonnenfleckenzahl als Beginn der nächsten kleineren Eiszeit gedeutet. Deswegen gibt es seit 2005 gewisse Wetteranomalien, die im Zusammenhang von der verminderten Sonnenstrahlung zu deuten sind.

    Neuste Erkenntnisse und Forschungen zeigen, das der Einfluss durch die verminderte Sonnenaktivität, das Magnetfeld der Erde abschwächt und dadurch unzählige Fremdpartikel / Kondensationskeime in die Erdatmosphäre gelangen können und diese wiederum zu extremen Niederschlägen führen können.

    Hier ein Bericht von Henrik Svensmark:

Hinterlasse einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s