2 Kommentare zu “Bargeldverbot 2018 – Das Ende der persönlichen Freiheit

  1. So betreibt man Panikmache und erweckt Interesse.
    Es wrd 2018 kein Bargeld abgeschafft. Auch der 500 Euro Schein wird nicht abgeschafft und auch nicht ungültig. Es werden nur offiziell Ende 2018 keine neuen 500 Euro Scheine mehr gedruckt. Tatsächlich sind die letzten 2014 gedruickt worden. Mit Panik hat das nichts zu tun.
    Das im Gesamten gesehen, die Bargeldabschaffung kommen wird, das ist kaum zu bezweifeln. Das es darum geht, Schwarzarbeit und Geldgeschenke an Sozialhilfeempfänger zu unterbinden und das Leben der Menschen zu einem Sklavendasein zu machen, auch das wird ohne Zweifel kommen. Es ist jetzt schon da, es werden nur die letzten Schlupflöcher gestopft.
    Dennoch sollte man bei dieser Thematik bei der sachlichen Wahrheit bleiben und nicht panische Lügen auftischen.

  2. Wir sitzen also wie das Kaninchen vor der Schlange?
    Tolle Hechte, sind wir doch, nicht wahr?
    Über Jahrzehnte haben wir uns „alles“ gefallen lassen, was so mit uns veranstaltet wurde, in der Art, wie das Juncker doch mal beschrieben hat – und wir haben NICHTS getan, sondern weiter „gewählt“!

    Juncker sagte doch mal in etwa:
    „Wir machen irgend etwas – und wenn keine großen Aufschreie kommen, machen wir immer weiter und vervollständigen es.“ (o.ä. – also die Knebelung der Bürger oder derer, die den „bürgerlichen Tod“ mit sich oder vor sich herumtragen).

    Und nun haben „sie'“ es vermeintlich bis zum Anschlag gebracht – aber es wacht immer noch keiner auf! (Oder nicht genug).
    Sondern es wird gesagt: „Ich habe doch nichts zu verbergen! – Und wenn ich Werbung bekomme muss ich die doch nicht beachten, schmeiße ich sie weg!“ – Und die Welt ist in Ordnung, für diese Menschen, sie gehen wählen und sind happy, im freiesten Land zu leben, das es je auf diesem Boden gegeben hat!

    Ein Tipp für die, die das als Horrorszenario schon längst erkannt haben:

    VV – Verfassunggebende Versammlung – alle rein!
    10, 30, 50 Millionen!
    Und DAS VOLK nicht an die „obskure Macht“,
    sondern dazu bringen,

    dass ES SELBST ENDLICH WAS FÜR SICH MACHT!

    Danke!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.