9 Kommentare zu “Wahlfälschung durch Bundeswahlausschuss? Christoph Hörstel zur Lage KW 31

  1. @ Keine Witze bitte
    Soll ich darauf wirklich antworten?

    mmh, ich könnte darauf jetzt messerscharf argumentieren, aber das ziel wahr nicht, daß sie sich angegriffen fühlen. ich denke, sie habens immer noch nicht verstanden. lustiger weise hat der bremer, ebenfalls dieses problem erkannt und deshalb, dieses video veröffentlicht:

    „Wortklauberei und Schubladendenken“ vielleicht hilft das reinhören?????

    • MFG-Hamburg

      Ich be- und verurteile niemanden und habe für niemanden direkte An- oder Zuweisungen, weil ich niemanden persönlich kenne. Und selbst dann würde ich es aus Respekt und Achtung vor jedem nicht tun.
      Ich nehme zur SACHE, zum Sachverhalt Stellung und lasse alle so wie sie sind.
      Und das erwarte ich, falls es der Charakter zulässt, von jedem anderen auch mir gegenüber.

      Denn jeder hat einen Spiegel zuhause und kann sich bei jedem Reischauen ansehen, wovon er mit wem da redet.

      Danke!

  2. MFG-Hamburg!

    Soll ich darauf wirklich antworten? – Nur so viel:

    Wer nicht Gemeinsamkeit erreichen will, indem er sauber das eine vom anderen trennt und dann bewertet, der wird immer Äpfel und Birnen oder Aprikosen und Tomaten in den selben Topf werfen.

    Damit sich noch länger aufhalten zu wollen, wäre bewusste Zeitvergeudung. Und das wäre für dieses Land höchst unverträglich.

    „Diskutieren“ zu wollen ist gut.
    Aber wo FAKTEN eine Diskussion zu einer ENTSCHEIDUNG drängen oder gar zwingen, muss sie auch getroffen werden, wenn man ehrlich und wahrhaftig mit der SACHE umgehen will!

    Doch: Jede/r hat den freien Willen und kann mit sich selbst, seinem Wissen, seinen Mitmenschen und mit seinem Land umgehen, wie er es will.

    Danke!

  3. @ Keine Witze bitte

    nicht einfach alles nachsprechen, sondern im gesamtkontext reflektieren. hier hakt es bei vielen…..ja, was heißt nun, im gesamtkontext reflektieren??? es ist immer noch nicht deutlich geworden, mit WAS man sich hier anlegt. die einzige waffe, ist die waffe der aufklärung. je vielfältiger , different diese aufklärung stattfindet, desto schneller begreifen menschen, wie gewisse, politische kräfte agieren.

    die DM ist zum unterschied anderer parteien, eine volksbewegung des bürgers…bisher jedenfalls.
    natürlich wird man die DM blockieren, aber es ist eben keine system-partei, heißt, sämtliche betrügerische einflußnahme wird öffentlich und das ist jedesmal ein schuß in den fuß, da diese fehler medienwirksam verbreitet werden. das ist nicht einfach ne internetseite mit ein paar infos, hier findet die konfrontation vor ort mit dem realen system statt. das wird sogar in fernsehen übertragen….life….

    nochmals, briefe schreiben mit gesetzes texten helfen nicht. polizei, militär, geheimdienste….ebenfalls nicht. was ist die waffe der VV?? welche exekutiven kräfte besitzen sie, um polizei, militär, geheimdienste anweisungen geben zu können??? gar keine. sie sind letztendlich darauf angewiesen, daß die mehrheit der menschen den realen zustand begreifen….ahh…also diesselbe schnittstelle, dasselbe problem der DM, es bedarf ausreichend mitmenschen, die eine kurskorrektur vornehmen wollen.

    je breiter, vielfältiger die informationen in umlauf gebracht werden, daß der staat scheinbar auf jegliche rechtsgrundlage pfeift, deso schneller kommen bezahlte berufspolitiker zu fall.

  4. Wie sollte man, in einer Nußschale im riesigen Ozean sitzend, aus dieser heraus diesen womöglich total verseuchten Ozean ausschöpfen können oder sowas auch nur versuchen wollen?

    Leute! Leute! – Warum geht man immer erst den Umweg, von dem man weiß, dass er zu nichts führen kann, was DIE SACHE BEREINIGT, gegen die man sich wendet?

    DM ist eine PART-EI – also ein PART, eine „Abtrennung“, von der nun ein weiteres EI „gelegt wird“, ins Volk! – Ist das klug? Ist das auch nur annähernd als zielführend erkennbar?

    VV ist DAS VOLK – warum bündelt sich dort nicht alles und holt dem VOLK seine Rechte endlich?

    Und wenn jemand „wichtig“ sein will oder eine „Position bekleiden“, dann kann er sich DEM VOLK doch insgesamt stellen und zum Wohle desselben sich ehrenamtlich einbringen, wo immer er Kenntnisse, ein Faible oder Gemeinschaftssinn hat.

    Dort allerdings gibt es keine 5,- Euro o.ä. pro „Wählerstimme“, egal wieviele man davon ergattert, wie das in der BRD wohl „gängige und durchaus verlockend scheinende Praxis“ wohl ist. – Eine wohl gar nicht so „kleine Geldmaschine“, einfach mal an einer am 17.7.1990 erloschenen BRD und vom BVerfG als nichig erklärten „Wahl“ teilnehmen und kassieren? – Tolle Idee! – Aber, ehrlich: Es gibt bessere!

  5. mein längst verstorbener Onkel,der das System längst durchschaut hat und daran gestorben ist ,sagte immer :Alles nur Theater für das Volk!“Und solange noch genug Zuschauer da sind,wird dieses Theater weitergespielt,wir zahlen ja noch für die „Schauspieler“ und laufen zu jeder Komödie in Scharen,haben Spass an der Verarsche.Brauchen hier nicht zu denken,sondern schlüfen unseren Schoppen und „genießen“,wie lange noch?

  6. Hallo Christoph…ich sah die Sitzung des Wahlausschusses… und war entsetzt…man konnte sehen…wer für Lobbyisten arbeitet…..
    Was ich nicht verstehe ist, dass der Vorsitzende oder Präsident des Wahlausschusses…..das dieser Selbst wählen darf…sollte er nicht sich allein auf einen ordnungsgemäßen Ablauf des Ausschusses konzentrieren.

    Denn dadurch das auch er abstimmt…manipuliert er alle Anderen…und der Knaller dabei, dass er direkt als erstes seine Meinung ..Willen, breit tritt…so schon sofort in einen subjektiven Manipulativen Ablauf den Strarschuss gibt.
    Das hat so nun doch nichts mehr mit demokratischen Verhandlungen zu tun….geschweige, was vermutlich zuvor im Hinterzimmer von Teilen des Wahlausschuss Mitgliedern besprochen wurde.

    Tragisch welch massive Auswirkungen solches Gehabe in der deutschen Politik haben wird…

    Anzufechten wäre dieses Manipulative Verhalten des Vorsitzenden…der Neutral sein soltte…vielleicht gibts da Verfassungswidriges zu Ersichten…was dann zu einer Wiederholung des Ausschusses führen könnte?

    Liebe Grüße..und weiter so, meine Stimme in NRW hast Du……

Hinterlasse einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s