3 Kommentare zu “LIVE Mitschnitt vom 03.08.2017 ddbradio Aktuell

  1. es bedarf überhaupt kein geld mehr, aufgrund der technik bedarf es nur noch ein gerechtes verteilersystem. wir haben also keinen mangel an gütern, sondern einzig ein verteilungsproblem.
    befreit euch von dieser gehirnwäsche, es bedarf geld. die bankenn können gerne ihre kohle und hochäuser behalten. wir nehmen die rohstoffe, fabriken und handwerker, ingeneure usw. und verteilen die produkte unter das volk….damit ist der kampf des geldes beendet, sowie asoziale denkstrukturen ausgerottet werden, wie: „mir das meiste und euch die krümmel“. nein, mit diesem system geht es nur gemeinsam nach vorne.

    alle für einen, einer für alle.

  2. Es muss eine völlig vom alten“Geld“ getrenntes System sein,damit die alten „Rechtträger“,sie tragen ihr Geld nämlich rechts,nicht schon wieder einen Vorteil haben durch ihre Merkelboni.Es muss die Zweitwährung ohne Bank werden,so wie in Polen.Wenn die ihren Euro abschaffen,haben die immer noch ihren Sloty,oder so ähnlich.Hätten wir erst mal unsere D-Mark wieder.Es muss einen Neustart geben,jeder muss den gleichen Startbetrag erhalten.Derm es zusteht natürlich,der hier rechtmäßig lebt und wohnt,zum einheimischen Volk gehört.Ich glaube nicht,das sie das zulassen,decke mich nochmal mit Lebensmitteln ein,es wird zum Crash kommen.

  3. Guten Tag meine lieben Freunde Ich würde es WsW nennen…Wert+schätzungs=Wert…Allso die Wertschätzung des Wertes was ich zb hergestellt habe…Wehrt schätzungsweise Wert…Mal sehen ob es euch gefällt…Ganz liebe Grüsse von daggi…

    Von Samsung-Tablet gesendet

Hinterlasse einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s