3 Kommentare zu “Offener Podcast vom 01.08.2017 zur Tagesenergie

  1. Man kann sich ja mal „bewußt“ machen ,wie hoch der Preis für das Bewußtsein ist und wer ihn bezahlen muss…

  2. „Bewußtwerdungsprozeß“? Seh ich nicht! Stattdessen wähnt man sich auf der Höhe serner Zeit. Vor 100 oder 200 Jahren waren die Menschen wesentlich klarer und wissender als heute ,denn die hatten statt Büldung noch echte Lebenserfahrung!

  3. SCHADE! Jeder der sich diese Magnetometer anschaut, sieht diese künstlichen Intervalle! Diese sind sehr auf die die Mitteleuropäische Zeit angepasst und warum sollte eine plötzliche „Energie des Wandels“ sich an unser Zeitsystem halten? Wer den Deagle Report dazu verfolgt hat, in dem ja angekündigt wurde, dass in Deutschland mal so 50 Mio Menschen in den nächsten 8 Jahren entfernt werden sollen.. der massive Anstieg von Hirntumoren und vermehrte Sterbefälle… der glaubt nicht mehr an die Energie des Wandels – da Wagandt da nicht die Wahrheit erzählt, nur einschläfert, wie viele andere seiner Art. Schade

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.