11 Kommentare zu “LIVE Mitschnitt vom 01.08.2017 Zukunftslösung

  1. „Es muss ausgerechnet werden,wieviel „Geld“ ein Mensch braucht,um ein normales Leben zu führen.“

    ich möchte darauf hinweisen, geld ist ein kontroll-verteilersystem, wer das verteilersystem kontrolliert, der wird billionär, waährend alle anderen für ein paar euro anschaffen dürfen.

    es müssen neue konzepte her, gemessen an möglichkeiten, die dem stand der technik enspricht.

    frage: wenn das geld weg fällt, gäbe es immer noch prduktionsmittel, wie pkw, häuser, lebensmittel im überfluß? die antwort lautet: ja

    wir haben kein mangel an luxusgütern, wir haben lediglich ein problem des verteilersystems.
    wir haben auch kein mangel an ideen um umweltfreundliche produkte zu entwickeln, wir haben kein problem technisch in ganz neue dimensonen vorzustoßen. wir besitzen bereits alle lösungen, daß alle menschen in wohlstand leben können, ohne verzicht. wir brauchen kein geld, wir benötigen lediglich das bewußtsein, „alle für einen und einer für alle“…..relativ simpel, weil aufbauend, auf dieser basis, wird das produiert, wa die menschen benötigen und die menschen bestellen einfach edv-technisch, was sie benötigen und zwar ohne zahlungsmittel, bzw. das zahlungsmittel ist die gemeinsame arbeit des gemeinsamen förderns, heißt, du gehst arbeiten, lediglich für dein wohlstand und der gemeinstand. es bedarf kein geld mehr.

  2. Es hat sich wieder gezeigt der Unwissenheit sind auch hier im Zentralkommitee keine Grenzen gesetzt. Wer von ,,Tumoren “ spricht ,stützt das alte System der Pharma richtig stark. Denn das ,was als Tumor bezeichnet wird und ins Denken der Menschen gesetzt wird ist etwas ganz anderes und hat mit dem Was dieses Wort ausdrücken soll nichts zu tun. Ihr beschäftigt euch eben nach wie vor nicht damit! Mit was ? Nun mit der ursächlichen biologischen Lehre der GNM
    „.Mittlererweile sollte der ach so ,,allwissende Rat oder ZK sich darüber informiert haben ,das seit dem Jahre 1946 und der fertig entwickelten Waffe der Chemo und Morphin Verbrechen ca 45 Mill. Biodeutsche geschächtet wurden. Täglich 1500 !!!!! Ihr Schlauberger strahlt immer wieder so viel Arroganz aus, daß man euch immer wieder so etwas vorsetzen muß Aber es ist weit weg zu erwarten ,ihr würdet euch wirklich mit der Vernichtungsgeschichte beschäftigen. Ihr sagt ja immer :,, guck selber nach “ usw. wenn jemand aufgelegt hat,der nicht in euer Fragenschema passt . Nun spannend zu sehn oder zu erfahren ,ab wann ihr euch mit dem Wichtigsten beschäftigt ( neben den anderen zeitnahen Dingen)
    Ach und ich erinnere mich dass der Schäferhund Elfi sofort eingriff als es darum ging im Versammlungsraum -ob ihr nicht langsam mal begreifen müßt, daß so lange ihr weiterhin diese Gehirnwaffen Mastensysteme nicht behandelt ,werdet ihr nieeee ins Ergebnis kommen. Denn ihr habt dem anderen System die Hirnwaffen überlassen . Soviel zur Logik ,die euch -jedenfalls nicht von anderen- nicht berührt . Sondern nur zur Denunziation des Schäferhundes Elfi an den Generalsekretär führt. Mir wird über, wenn ich die Schlußfolgerung in Gedanken ziehe.
    Einen schönen weiteren Tag

  3. Es kann vieles sein. Wenn man Angst verbreitet erhöht man evtl auch den Umsatz von Ritalin.
    Ein Beitrag des Ärzteblattes von 2002 ist auch sehr aufschlussreich.
    „11. Der Wettbewerb zwingt zur Erschließung neuer Märkte. Das Ziel muss die Umwandlung aller Gesunden in Kranke sein, also in Menschen, die sich möglichst lebenslang sowohl chemisch-physikalisch als auch psychisch für von Experten therapeutisch, rehabilitativ und präventiv manipulierungsbedürftig halten, um „gesund leben“ zu können. Das gelingt im Bereich der körperlichen Erkrankungen schon recht gut, im Bereich der psychischen Störungen aber noch besser, zumal es keinen Mangel an Theorien gibt, nach denen fast alle Menschen nicht gesund sind. Fragwürdig ist die analoge Übertragung des Krankheitsbegriffs vom Körperlichen auf das Psychische. Einige Beispiele:
    a) Das Sinnesorgan Angst, zuständig für die Signalisierung noch unklarer Bedrohungen, ist zwar unangenehm, jedoch vital notwendig und daher kerngesund; nur am falschen Umgang mit Angst (zum Beispiel Abwehr, Verdrängung) kann man erkranken. ….“
    https://www.aerzteblatt.de/archiv/32976/Gesundheitssystem-In-der-Fortschrittsfalle

  4. Oje, nach dem Video fällt mir nur noch ein: Wenn es „den Deutschen“ nur ums Geld geht und Neid gegen andere, die was bekommen sollen, was man selbst nicht bekommt, die „Triebfeder“ für eine „neue Zeit“ in diesem Staate ist, dann rückt all das Gute, das vorbereitet und schon vorgearbeitet worden ist, wohl in weite Ferne.

    Ich war so optimistisch und dachte, bei dem Elan und bei der konzentrierten Arbeit, die die VV vorlegt, würde es zu den „BRD-Wahlen“ entweder gar nicht mehr kommen (man könnte viel Wahlkampfgelder für wichtige Zwecke einsparen) oder gleich danach die Sache aus den Angeln gehoben, weil wirklich DAS VOLK endlich für sich selbst (also nicht jeder für sich persönlich, sondern alle für alle) da sein und sich „einbringen“ möchte.

    Da aber nun sich wohl schon beinahe „Grabenkämpfe“ auftun,
    weil Bedürftige zuerst was bekommen sollen – und die, die genug habenm
    sich „gleichberechtigt“ fühlen, es für ungerecht finden -,
    da verhließt sich mir der wahre Sinn einer GEMEINSAMKEIT,
    EINER WAHREN GEMEINSCHAFT!

    Es gibt noch viel zu tun, für die VV! – Wahrhaft GELERNT haben offenbar erst ganz, ganz wenige…!

    Schade, schade, schade!

    • Richtig erkannt ,aber Fehler im Anfang gemacht ,die sich der Generalsekretär aber nicht sagen lassen möchte ,geschweige denn selber erkennen würde.
      Diesen Generalsekretär sehe ich als entscheidenden Faktor .daß nicht mehr mitgehen, ich meine alle die Blogs ,die in der Kinderentführungsaffäre zusammen sind und gemeinsam ihre Kraft bündeln. Keiner von denen wird dieses Sekretariat unterstützen. Selbst schuld -aber ein Einsehen wird es nicht geben.

  5. Heute ist in einem Mainstream-Blatt von

    „Geisterbeamten“

    (Polizisten, die es nicht wirklich, sondern nur auf dem Papier gäbe) die Rede.

    „GEISTER-BEAMTE“ –

    das wäre doch ein „Hammervorschlag“ für das „Unwort des Jahres“? Oder

    Sie schießen sich ihre Eigentore mehr und mehr selbst, da braucht man gar nicht nachzuhelfen!

  6. Ja,das ist möglich,wir Alten,Rentner,mit 66 werden schon garnicht gern beim „Artzt “ gesehen,wir sind immer „gesund,kann nicht gravierendes finden und dann plötzlich Notartzt,Krankenhaus,Lungendenzündung ud aus.So läuft das täglich.Bei uns bimmelt die Totenglocke laufend und die Trauernden sind in Richtung Friedhof unterwegs.Ich kämpfe seit Jahren mit einem „Reizdarm“ und chronischer Bronchitis,und was sagt sie:Ja,in ihrem Alter stellen sich die Wehwehchen ein,da müssen sie damit leben.Wenn ich das MMS nicht hätte,wäre ich schon längst tot,da bin ich sicher.Die neue „Lungenseuche COPT“die auf einmal auftaucht,und vor allem Raucher angreift,aber auch durch Mickropartikel …Alu und Co vom Chemtrail?Natürlich gehen die Älteren gern in den Garten ,an die „frische Luft!!!!!“ ,und dann ein paar Wochen unerklärlichen Husten,Stimme weg und dann Rentner weg.Also tut nicht so ,wie wenn ihr es nicht kapiert,wie soetwas läuft,die Privatpatienten bekommen Sonderbehandlung und Medikamente.Und die Zuwanderer sind noch immun gegen den Mist,den wir schon lange einatmen müssen

    • Hatte auch Reizdarm, ich esse nicht mehr spät, kaum Brot, kein Bier dann gärt es nachts im Magen nicht so sehr. Seit dem habe ich auch keine Bronchitis mehr.

      • Leider hast du keine Ahnung was ,, Reizdarm “ als Ursache hat und ebenso ahnst du nicht weshalb Bronchitis kommt und wann sie geht und was die >Ursache ist. Es hat niiiiiiiiichts mit dem Essen das du zu dir nimmst zu tun. Wiedermal Fehliformation unter einem U VV Ding…. aber kenne ich schon.

  7. Es muss ausgerechnet werden,wieviel „Geld“ ein Mensch braucht,um ein normales Leben zu führen.Dazu gehört auch ein Urlaub wie in Österreich,eine angepasste Wohnung nach freier Wahl,ein Auto(nicht auf Kredit,kein Porsche),natürlich keine „Genussmittel,wie Taback und Alk.Wir bekommen eine Rente,zusammen 1550Euro netto,und damit reichen wir nicht mehr,weil durch ausfall von Auto,Kühlschrank ,Waschmaschine Kredite genommen werden müssen,die uns immer mehr einengen.Durch Hartz4 wurden wir gezwungen,unsere Rücklagen aufzubrauchen,so das wir von der Hand in den Mund leben,wir haben noch einen Nebenjob,damit wir uns mal ein Buch oder etwas Besonderes kaufen können.Wir ziehen schon jahrelang Sachen aus der Kleiderkammer an,bzw,über ebay.Neue Sachen können wir uns nicht leisten.Strom ist immer teuerer geworden,erst sind wir mit 55 Euro hingekommen .nun sind es knapp 90,einkaufen war mit 50 Euro die Woche gut möglich ,heute immer knapp 100 Euro.Da könnt ihr euch ausrechnen,was bleibt.Medikamente für Grippe und leichte Sachen kaufen wir im Internet,auch 30-40 Euro im Monat.&00 Euro für Miete.Es muss sich etwas ändern,sonst giebt es Krach,da bekommen die Leute ,denen es noch 2gut“ geht ,bestimmt auch warme Ohren,ihre Schadenfreude,weil es dem Penner schlecht geht,weil er selber schuld ist,hätte er was ordentliches gelernt.Der so redet,sitzt bestimmt auf dem „Amt “ mit seiner Alten.Ist doch so ,oder sie haben vom Stasipapa ein gutes Startkapital in die Marktwirtschaft bekommen.

Hinterlasse einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s