5 Kommentare zu “Warum Konservative immer verlieren!

  1. Leider war der Beitrag für mich ein Abspulen eines gehirngewaschenen jungen Menschen, der nur von dem politischen Schulsystem Indoktriniert und konditioniert wurde, ohne eigene Erfahrungswerte und die der Älteren hat.

    Konservativ ist ein politischer Begriff und hat nichts mit den Menschen zu tun, die unter diesen Begriff gestellt werden. Die Menschen mussten sich all ihrer Lebenssituationen, die sie von der Natur und von politischen Systemen durch Kriege, Inflation und Arbeitslosigkeit aufgezwungen bekommen haben, immer anpassen um zu überleben, daraus entstand ein Verhalten das die politische Kaste „konservativ“ nennt.

    Menschen so zu titulieren und die links-grün-versifften als fortschrittlich zu bezeichnen, zeugt von sehr großer Unwissenheit und fehlender Lebenserfahrung und vor allem an Respekt, den Menschen gegenüber die mit ihrer Arbeitsleistung und ihren Steuerabgaben, erst dieses System am laufen halten.

    Rechnet man all diese links-grün-versifften Steuerzahler und Sozial-Leistungs-Bezieher in einen Topf, so stell sich fest das dieser Topf ein Loch hat, der von den Konservativen immer wieder gefüllt wird.

    Spätest hier sollte der gesunde Menschenverstand sich einschalten und nachdenken, welchen Quark man selbst ausspricht und oder dazu manipuliert wurde.

    Ja, ich weis es ist für einige Jungen Menschen schwer ist, sich so zu positionieren und zu distanzieren, das man von seinem alten Umfeld wie Schule, Familie, Freunde und zukünftigen Arbeitgeber nicht als Rechter wahrgenommen zu werden.

    Mit solchen Äußerungen punkten sie bei den links-grün-versifften und haben trotzdem noch eine Chance bei den Konservativen aufgenommen zu werden. Wäre dies andersherum, dann wären sie von den links-grünen gebrandmarkt worden. Das zu dem Thema wer toleranter seinen nahen Mitmenschen ist und nicht irgendwelchen Fremden, die hier nur die Hand aufhalten, damit sie mit dem Geld der Konservativen alimentiert werden. Und dann sich noch selbst beweihräuchern, das sie armen fremden Menschen helfen und deren fremden und konträren Kulturen ertragen, vergessen aber zu sagen, dass das mit den Gelder der fleißigen Konservativen und deren zukünftigen Kindern bezahlt wird.

    Ich denke auch, das dieser junge Mann und seinesgleichen, sich in ein paar Jahren, über diesen Beitrag schämen wird. Vorausgesetzt sie entwickeln sich und sehen ihr Umfeld so wie es ist und passen sich an.

  2. C D U = Charakterlose demagogische Undemokraten

    C S U = Charakterloses Schweine Urin

  3. Eben – alles ist doch auf „Abgrenzung“, „Spaltung“, „Gegeneinander“ ausgerichtet!

    Konservativ oder links oder rechts oder blau oder lila – immer gilt (und jede/r) trägt es auch fleißig weiter: Teile und herrsche!

    Leute! – Mensch sein, Mensch bleiben, als Mensch sich benehmen, als Mensch handeln und entscheiden!

    Und zwar dafür entscheiden, dass WIR ALLE MENSCHEN SIND – und wer sich zum Kakadu oder Kasper oder sonstwas machen will, lasst ihn doch! Der hat es eben (noch) nicht begriffen.

    Aber die wahren, die reifen, die ernsthaften Menschen müssen nun endlich (wieder) im DENKEN UND EMPFINDEN FÜR DAS EIGENE UND DAS WOHL ALLER IN UNSEREM VOLK, WIR MÜSSEN ENDLICH E I N S WERDEN UND BLEIBEN!

    Danke!

  4. Die Abschaffung der Deutschen, Europäer und der Weißen Rasse ist doch eine schöne Veränderung, warum IST dann noch eine IB nötig? Konservative SIND SOOO LANGWEILIG, lasst uns Konservative unsere Vernunft ablegen und dauernd Partys feiern. Lasst uns unsere Haare kunterbunt färben, unsere Kleidung muss auffallen, auch wenn sie ihren Nutzen nicht mehr entspricht und unbequem ist. Hauptsache nicht langweilig wirken. Lasst uns so werden wie Hollywood, realitätsfern aber Hauptsache nicht langweilig. Das was gut war einfach verändern, wie die tollen, kurzweiligen Linken, mit Menschen experimentieren…. dann sind wir nicht mehr langweilig. Wenn Vernunft Langeweile bedeutet, dann bin ich sehr gerne LANGWEILIG.
    Entscheide Dich…Langweilig oder Vernunftbegabt.

    • Ein Mißverständnis?

      Da sich der Videoersteller offensichtlich im angelsächsischem Diskussionsraum aufhält (das Video Setup ist ja offensichtlich eine ‚Hommage‘ an „Paul-Joseph Watsons“ Stil und „Red Ice Radio“ Motion-Graphics) bezieht sich die Kritik auf die sogenannten „Cuckservatives“ – Konservative also, die im eigentlichen Sinne gar keine sind, weil sie den ganzen linken Mist der letzten Jahrzehnte mitgemacht haben – und damit ihre Positionen verraten haben.
      Natürlich ist das nur der Fall, wenn man naiverweise davon ausgeht, dass der Wähler in der „Westlichen Demokratie™“ auch echte Gestaltungsspielräume hat.

      Dass das Ganze eigentlich nie der Fall war, wird mittlerweile immer mehr Menschen klar.

      Im angelsächsischen Raum grenzt sich die Alt-Right Bewegung von den Cuckservatives ab und sieht sich als Träger wahrer konservativer (=bewahrend) Kräfte.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.