9 Kommentare zu “Forbes veröffentlicht Doomsday Karte, was steckt dahinter?

  1. leute,

    wir hatten heute mittag 10°, heute abend ist es 13°. der himmel ist die ganze woche schon zu gemüllt,

    die ernte geht kaputt bei diesem vielen regen, also deckt euch schon mal ein.

    nachbarin sagt heute jetzt bekommen wir schönes wetter, meine fresse die träumen alle. sie weis über

    die chemtralis bescheid bei ihr besteht aber kognitive dissonanz. mit 51 jahren mußte ich grad mal los

    werden, ich rege mich auf, und die hinterfragen nichts.

    gute nacht

    • Liebe Syllvia,

      ich habe auch so den Eindruck daß da an der Wetterschraube gedreht wird, um uns Menschen im allgemeinen zu Schaden und Russland und China im Besonderen. Die Ernte leidet und die Preise steigen und auf Lebensmittel wird ja inzwischen auch spekuliert. Ferner kann man wunderbar wiedermal auf die Klimawandel-Pauke hauen. Mir ist das auch mit den sich extrem weitflächtig ausbreitenden Chemtrails aufgefallen. Letzte Zeit auch welche, die nicht mehr typisch „ausfransen“, sondern wie eine dicke Wurst aussehen. Über Russland auch schon gesehen. Daß die Russen, obwohl auf manchem Gebiet vernünftiger als der Westen, diesen Unsinn auch mitmachen, wundert mich. Beim unsinnigen Pariser Klimaschutzabkommen machen die ja auch mit (oder kriegen die was aus diesem finanzuiellen „Topf“?). Aber vielleicht haben die auch gewisse Interessen militärischer Art und auch die Arktis abzuschmelzen, um an Bodenschätze heranzukommen usw., genauso wie der Westen.

      Manchmal denke ich auch der Putin ist auch nur die andere Seite der Medaillie ist ebenso „im Club“ wie die übrigen Verbrecher, nur spielt er den „guten Cop“.

    • Hallo,
      wenn man sich das Regenradar vom 25. und 26.07 ansieht, verteilt sich das Regengebiet von Nordost über West nach Südost. Und was haben wir im Nordosten in Rostock?

  2. Ich spinne dieses Gedankenspiel einmal weiter. Mein erster Gedanke hierzu war: Das wäre eine Erklärung für die „Völkerwanderung der Flüchtlinge“, bzw. warum sie nach Europa gelockt werden! Wenn die Menschheit (Georgia Guidestones) bis auf Wenige dezimiert werden soll, dann wäre das doch eine prima Gelegenheit ganz viele Menschen auf einen Schlag los zu werden. LG Freija

    • hallo freiya,

      soweit war ich auch schon, es gibt noch die kz. alle auf einen haufen, in den städten zbs. da kommen sie NICHT durch, sie kommen NICHT durch.
      DEUTSCHLAND wird nicht untergehen, von DEUTSCHLAND geht das positive aus.
      polsprung ich weis nicht, das ist bestimmt auch ein satanischesmärchen. die einen sagen dies die anderen das, was soll man da noch glauben, ich gehe nach meinen gefühl.
      es gibt verwerfungen, ANDRASGRABEN zbs.

      LG

  3. Ich halte die Polsprung-Theorie als eine falsche Deutung der Verwerfung von Magnetisiierungslinien Ja, es hat plötzliche tektonische Verwerfungen während und/oder nach der Sintflut gegeben! Aber nicht infolge eines „Polsprungs“. Und wenn es doch ein durch einen Kometen o.ä. angestoßende Sintflut (Siehe was Dr. Ermann dazu sagt) und damit einen „Polsprung“, dann war es ein einmaliges Ereignis und wird sich nach göttlicher Vorhersage nicht wiederholen.

    Insofern sind alle darauf aufbauenden Gedanken und Hypothesen hinfällig. Gerade als Christ sollte sich mal fragen, was wohl hinter der ständigen Lancierung solcher falschen Welt-Untergangs-Szenarien steht!. Gott hat in seinem Wort versprochen, daß die Erde ewig bestehen bleiben wird und daß er nicht noch einmal eine Sintflut bringen wird. Solch ein „Polsprung“ und die dann erwarteten Folgen würden dem widersprechen.

    Mit solchen falschen Prophezeiungen wird den Menschen unnötig Angst eingejagt!

  4. Keine Erfahrungen aus der Geschichte.

    Als der Goldrausch seit Monaten verflogen war, stöhnten die Pferdehändler über die fallenden Pferdepreise und den vielen Pferden in den Ställen, auch die Wagner und Stellwagen Macher, beklagten ihr mieses Geschäft.

    Da kam einer auf die Idee, seinen Kumpel der Eigentümer bei der ortsansässigen Zeitung ist, zu bitten das er in Absprache mit anderen Zeitungen, einen Bericht mit Bildern als Schlagzeile herausgab, der bezeugte, das im hohen Norden wieder Gold gefunden wurde. Also wurden die passenden Aufnahmen gemacht und der Bericht mit den glücklichen Goldfinder veröffentlicht.

    Was dann passierte war dann klar, jeder der sich auf den Weg Richtung Norden aufmachen wollte, brauchte Pferde und Wagen und die Nachfrage schnellte genauso wie die Preise in die Höhe, die Geschäfte waren außerordentlich gut und das Geld / Gold blieb in der Stadt.

    So in ähnlicher Form und mit doppelter Deutigkeit, damit keiner mehr diesen Betrug erkennen kann, arbeiten gewisse Geschäftsleute die Eigentümer von Zeitungen sind, die mit Panik das Geld der Reichen aus den Taschen ziehen.

    Die doppelte Deutigkeit die man da herausfinden kann, ist aus meiner Sicht die hier in Deutschland und Europa nicht beachtete verminderte Sonnenaktivität, der letzten Tage, Monate und Jahren, die laut einigen russischen und amerikanischen Sonnen-Wissenschaftler, die Fakten eines solaren Minimums wissenschaftlich belegen können.

    Die Aktivitäten der Sonne wird gemessen bzw gezählt anhand ihrer Sonnenflecken. Eine hohe Anzahl und Größe bedeutet, das die Sonne sehr aktiv ist und somit die Einstrahlung auf die Erde und der Größe des Erdmagnetfeldes steuert. D.h. eine hohe Aktivität baut ein größeres Magnetfeld auf, das wiederum den Planeten vor der Weltraumstrahlung schützt.

    Geht die Anzahl der Sonnenflecken, pro Tag gemessen auf Null, so weis man das die Einstrahlung auf den Planeten und die Größe des Erdmagnetfeldes abnimmt, sich die Erde stark abkühlt, seismisch verändert und somit das Klima samt Meeresströmungen verändert.

    Gerade die seismische Aktivitäten und deren Auswirkungen sind sehr stark im Bezug zur Sonnen Flecken Aufzeichnung zu erkennen, deswegen denke ich ist das der Hintergrund viele die diese Doppeldeutigkeit nicht erkennen in die falsche Richtung spekulieren und wandern zu lassen.

    Das hat laut Aufzeichnungen der letzten 350 Jahren anhand der Sonnenflecken Aufzeichnung und die Analyse der Grönland Eiskern Bohrungen und vieler anderen geschichtlich bis auf mehreren hunderttausend Jahren belegt.

    Das sind keine Spinnereien von mir, seit 1650 sind diese Korrelationen belegt.
    Ich denke das gerade die Bankster und Milliardäre, aus diesen Fakten ebenfalls ihre Pfründe und strategischen Überlegungen zur Gewinnmaximierung und zur Sicherstellung ihrer Positionen ausarbeiten.

    Deswegen Holzauge sei wachsam.

    Unter Sonne und Sonnefleckenzahl, können die Werte der letzten Tage, Monate und Jahren überprüft werden. Siehe Link.

    http://meteo.plus/

  5. Wenn es so eine Überschwemmung geben sollte, dann wird es mit der Nahrung mächtig knapp auf dem Planeten. Ganz zu schweigen von dem Müll (Atomkraftwerke/Industrie/Militär usw) was dann alles frei im Meer schwimmt.

  6. Ich denke schon dass da irgendwas dran ist, zumindest ist in jedem Gerücht meist ein wenig Wahrheit verborgen. Was im Endeffekt wirklich passiert, ich mein da gibt’s ja viele Theorien, werden wir wohl erst dann erfahren wenn alles schon am Laufen ist.
    Verrückt machen tu ich mich wegen sowas aber garantiert nicht, denn überraschen kann mich auf diesem Planeten wirklich nichts mehr 😉.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.