2 Kommentare zu “Dirk Müller, 21.7.2017: Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR

  1. Natürlich haben wir Möglichkeiten. Keine Wohnungen und Hilfen zu Verfügungen stellen. Die Türken zurück schicken. Wenn man das nur wollte, würde sich das schnell rum sprechen. Aber unsere Regierung ist das Problem, der Zuzug ist gewollt. Man muss erstmal im eigenen Haus aufräumen. Je eher umso einfacher ist es.

  2. Naja Schäuble hat auch Putin das selbe Schiksal wie Hitler prophezeit. Gekommen ist es dann doch ganz anders. Ich würd da nicht viel drum geben wollen. Merkel wird Wirtschaftsanktionen erlassen, die Türkei wird sich neu ausrichten und alles was in der BRD bleibt sind durchhalteparolen wie in der Original DDR.😊

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.