Ein Kommentar zu “Eine schrecklich fremdenfeindliche Familie

  1. Schickt jedem in Berlin ein Exemplar – und alle müssen sich das ansehen!

    Ebenso allen „Landtagen“, allen „Kreisräten“, „Bürgermeistern“ und sonstigen Verantwortlichen für etwas, das jedes zehnjährige Kind – und wie gesehen Helmut Schmidt und andere Corryphäen – für ausgeschlossen halten, weil jeder Mensch mit Verstand weiß, dass das ganz einfach unmöglich ist, weil es irgendwann und immerwieder eskalieren MUSS!

    Danke für diesen Wahnsinnsgruß an die „Gutmenschen“!

    Wie konnte es dazu kommen, dass SO ETWAS IN DEUTSCHLAND MACHBAR WURDE – ohne Grenzkontrollen, ohne Pässe, ohne Identitäten – während bei jedem Auslandsumzug nicht nur all das vonnöten ist, sondern man seinen Lebensunterhalt bestreiten zu können eindeutig nachweisen muss!?

    Leute! – Es muss friedlich bleiben. Aber ES MUSS GESCHEHEN!
    Rein in die VV – Verfassunggebende Versammlung – und JEDE/R SELBST mitbestimmen, mitarbeiten, mitgestalten, was BEI UNS UND FÜR UNS zu sein hat!

    EHE DIE GLUT UNS VERSCHLINGT!!!!!

    Danke!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.