4 Kommentare zu “Ohne Identität ist kein Frieden möglich

  1. hallo ihr lieben,

    sehr sehr schön, ja so was sollte deuchtschland auch auf die füßen stellen. wir sind vielmehr als uns

    gesagt wird, und das sollte jeder begreifen, wir sind ARIER, GERMANEN wollen in ruhe leben

    pack tv, mein exfreund kommt daher wo du her stammst, wüßte mal gerne was er macht. es ist eine

    wunderschöne landschaft.

    am meer zuwohnen, das wäre einer meiner wünsche.

    sobald ich höre das hier migranten kommen, bin ich weg. aber, weglaufen bringt auch nichts, ich weis

    das hier eine große aufgabe auf mich wartet.

    • Na das wollt ich ja wohl meinen, die Ahnen hätten sicher gewollt , daß die Stellung gehalten und behauptet wird. „Bunter Fremdling , unwillkomm’ner Gast – flieh‘ die Flur , die du bestellt nicht hast „- Gedicht der Linde – einschließlich der Protagonisten.
      Der entscheidende Aspekt den Pack_TV darstellt – grandios, gleichwohl sind die Aktionen der IB sinnvoll und geboten . Wir siegen in jedem Fall – und auch w i r werden wieder natürlich … singen und tanzen.
      Heil uns.

  2. Ja,gut.Warum ht man das nicht gemacht und macht es jetzt bei einwandernten Moslemfamilien?Weil man die deutschen Familien zerstören will,ganz einfach!!!!!Deshalb beschimpft man sie auch noch als Reichsdeutsche und Nazis.Auf allen Gebieten wird der Deutsche geschädigt,alles nach dem Hooton-Plan oder den grundregeln von Karl Marx.Deshalb lässt man die Nachwuchskader der Internationale auch Sozioöogie studieren,sprich Völkerkunde,-Lenkung.-zerstörung.Die Blockflöten erfüllen ihren Auftrag bis zum bitteren Ende,sie haben sich ja in ihren „Dienstjahren “ ein gutes Futter angefressen.Sie werden untertauchen.Sie sind alle vom jüdischen Khasarentum gelenkt und gut bezahlt worden,damit sie die Welt auf die NWO zu führen.Mit dem allsehenden Judenauge an der Spitze,wie es Weishapt vorhergeplant hat.Selbst ein Hitler ging in der vorgeplanten Spur.Wir sind bald angekommen.Macht weiter so ,Schlafwandler wie in der Weimarer Republik

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.