2 Kommentare zu “GVO-Saatgut zerstört Lebensgrundlagen der Bauern | 02.07.2017

  1. „Bauern“ sind doch längst zu Industrie-Unternehmen geworden und tragen all das (gerne) mit, jedenfalls setzten und setzen sie absolut nichts dagegen, um zu bleiben, was sie waren – naturverbunden bis in die Haarspitzen!

  2. Was heißt hier „Entwicklungsländer“ ? Hat man sich hierzulande schon zu sehr gewöhnt, daß es kein natürliches Obst und Gemüse mehr zu kaufen gibt? Schaut doch mal bei eurem Supermarkt vorbei – alles genmanipulierte Sorten! Und so mancher „Bio“ Marktverkäufer ist auch völlig ahnungslos. Was wir hier kaufen können sind schöne bunte Füllstoffe. In den E Ländern findet die „grüne Revolution“ gerade statt, die hier bereits vollzogen ist.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.