4 Kommentare zu “Bundesverfassungsgericht – Lügt – vorsätzlich

  1. WEN sollte denn eine Firmenabteilung „BVerfG“ „belügen“ können oder wollen?

    Die haben doch nur mit SACHEN zu tun
    („juristische Person“ = SACHE und BGB-Einführungsgesetz § 10, Artikel 1 in etwa: „Der NAME einer juristischen Person gehört dem Staat“ – wo immer sich ein solcher wohl befinden mag!),
    und ich weiß nicht, ob sich Stühle oder Tische oder Autos oder eben NAMEN wirklich beleidigen lassen oder überhaupt beleidigt werden können!

    Aufwachen und „Juristerei“ auch mal BEGREIFEN, ehe man Luftnummern rauslässt oder „Aufregung“ verursacht, Empörungen auslöst, die bei den gegebenen Umständen in nichts eine Begründung haben!

    Man muss das Problem IMMER BEI DER WURZEL PACKEN UND AUSREISSEN – sonst quatscht man sich selbst nur um Kopf und Hals und dreht sich und andere im Kreis!

    Ganz deutlich und ganz einfach gesagt:

    VV – Verfassunggebende Versammlung – zur Erstellung einer neuen, modernen, von ALLEN mitformulierten und abgesegneten VERFASSUNG, ist der einzige und SOFORT GANGBARE WEG, denn diese „Neue“ löst dann alles „Alte“ und allen „heutigen Schrott“ ab und bewahrt sämtliche alten Rechte aus den 26 souveränen Bundesstaaten von vor 1914, gemäß RuStAG, weil sie einzig und allein auf dem HÖCHSTEN RECHTS-KREIS, DEM VÖLKERRECHT, STEHT, dem das See- und Handelsrecht heutiger Konstrukte so weit entfernt liegt, wie der Nordpol von Kapstadt.

    Da geht es nicht um eine „Gruppierung“, da geht es um JEDE/N EINZELNE/N ALS DAS VOLK!

    Begreift es doch endlich mal, indem ihr nur mal die Rechts-Kreise betrachtet und bewertet! Das ist doch wie „Bundesliga zu Kreisliga“, wenn man es „fußballerisch“ vielleicht besser in den Kopf kriegt.

  2. Er sagte es zu Beginn, Tagesblau…… Er hat vollkommen recht, aber man hätte es auch einfacher sagen können: Zum selbsternannten Erbe, gibt es kein Testament!

  3. Der Rechtsträger ist das Volk nach RuStAG, also alle die nachweisen können, dass ihre Vorfahren Angehörige der Bundesstaaten waren (Bayern, Preuße, usw.). Diese können über eine verfassungsgebende Versammlung entscheiden was auf diesen Gebieten weiter passiert. Siehe Einwohner auf der Grimm, die haben abgestimmt das sie wieder zu Russland gehören wollen. Die Einwohner (Biodeutsche :-))sind die Rechteträger

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.