5 Kommentare zu “Hass, Verachtung und asoziales Verhalten heute im Parlament

  1. Du hast alles gesagt ,was dazu zu sagen ist – Danke und Dank an Erika .
    Der „Herr“ hat auch dieses nicht nur vorhergesehen , sondern wird es noch entsprechend „würdigen“.

  2. Nochmal ganz persönlich: Größte Hochachtung für Dein Engangement in diesem Video!

    So empfindet jeder Mensch mit Empathie – aber dort sitzt offensichtlich ein absolut gefühlloser Haufen.

    Das sollte sich doch wohl nun endlich mal bei einer (lt. BVerfG nichtigen) „Wahl“ im ganzen Volk zeigen! Sie dorthin laufen lassen, wo sie alle hingehören – ins Leere!

    Das was hier abläuft, ist BRD! Beschämender war es wohl noch nie irgendwo dem eigenen Volk gegenüber und einem Menschen wie Frau Steinbach in einer solchen Abschiedsstunde!

    Uns allen aber muss es – zumal wenn man sowas wie hier soeben sehen und erleben muss – endlich mal klar werden, dass das „mit uns“ nichts zu tun hat und es muss

    UNS ALLEN WAHRHAFT ENDLICH

    UM DEUTSCHLAND GEHEN!

    Danke!

  3. NÜRNBERG 2.0 !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  4. Kein Respekt vor der Bevölkerungs-Mehrheit und deren Willen und keinen Respekt gegenüber einer erfahrenen Frau, die bei Millionen von Menschen einen positiven Eindruck bezüglich der Interessen-Vertretung hinterlassen hat.

    Danke Frau Erika Steinbach für ihre aufrichtige Arbeit die sie dem Volk gegenüber gebracht haben und danke auch für ihr demokratisches Rechtsverständnis.

    Für wen steht Heute die sogenannte SPD die weder sozial noch demokratisch ist?
    Für wen steht die CDU die weder christlich noch demokratisch ist?
    Diese Beiden Volksparteien haben auf breitester Linie gegenüber ihrem Volk versagt und die Minderheiten Parteien wie FDP, Grüne und die Linken, bringen der Bevölkerungsmehrheit die für einen gesunden Staat stehen, gar nichts.

    Der Zug fährt auf den Abgrund zu und die Warner der Gefahren werden ausgelacht und respektlos und würdelos behandelt, das ist schon sehr makaber.

    Tja, bei der Maffia weis man zumindest, das sie wollen das der Zug auf den Schienen bleiben soll und nicht zerstört werden darf.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.