Ein Kommentar zu “Elias Davidsson – Psychologische Kriegsführung und gesellschaftliche Leugnung

  1. Zieht euch das mal rein! Da sagt jemand:

    „Es ist ohne Belang, was wahr ist, sondern was als wahr empfunden wird!“

    Was würdet ihr von euch selbst halten, wenn ihr so einen Satz über eure Lippen und aus eurem Geist kommen lassen solltet??!!

    Wo leben wir hier eigenglich? – Was bildet sich der eine oder andere denn ein, dass er zu SAGEN oder über ander ZU BESTIMMEN HÄTTE?

    Sich selbst kann jeder so belügen und betrügen, wie der will. Das gewährleistet der freie Wille! – Aber keinen EINZIGEN ANDEREN!

    Das merkt euch! Großredner und „Gott-Spielen-Woller!“

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.