heino / Shitstorm gegen Ciné12 – „brauner Stammtisch bekommt Hausverbot“

cine2012tv

Link’s und Stellungsnahmen findet ihr unten:

Solothurner Zeitung:
https://www.solothurnerzeitung.ch/sol…

Stellungsnahme Ciné12:

Sehr geehrte Damen und Herren
Liebe Freunde und Gäste von Cine12

Stellungnahme zu den Braunen Vorwürfen gegen Cine12
geschrieben von Heino, Initiator von Cine12
Bezugnehmend auf die Anschuldigungen und Verleumdungen gegen…
Link zum weiterlesen:
https://www.facebook.com/officialCine…

Stellungsnahme Frank Willy Ludwig:

Ich distanziere mich von sogenannten Reichsbürgern, Nazis, Faschisten und deren Ideologien, sowie von jeglicher Gewalt, Hetze und auch dem Maulkorb für alle, welche anders denken mögen!
Allerdings werde ich immer und überall mit allen den Dialog führen und sachliche Lösungen suchen. So hatte ich auch Redezeiten (ca. 15Minuten) bei Veranstaltungen der Zeitschrift „Recht und Wahrheit“, wo ich meine Meinung und Lösung vertrat. Im groben war der Inhalt, das wir statt dem Bruderkampf doch besser in den Garten gehen sollten und den Kontakt mit unserer Mutter Erde für eine glückliche Familie, eine gesunde Gesellschaft und den Weltfrieden pflegen sollten.
Wenn das ein Verbrechen ist bin ich eben ein Verbrecher.
Auch Verleumdungen und Rufmord werden an meiner Einstellung und Aufrichtigkeit kaum was ändern. Wir berufen uns auf das deutsche Grundgesetz §1 „Die Würde des Menschen ist unantastbar“!, wie auch das Recht auf freie Meinungsäusserung. Auch wenn uns erheblicher Schaden beigebracht wurde, werden wir auf Klagen wider den Medien, welche Lügen von zweifelhaften Internetquellen ohne Nachprüfungen wiederholen, verzichten. Wir nehmen dies als Anlaß für eine Bitte:
Redet mit uns statt über uns!!!
Mit den allerbesten Wünschen für Alle
Verbleiben wir verständnisvoll und freundlichst

Frank Willy Ludwig am 21. Juni 2017

☛Home Page Cine 12: https://www.cine12.ch/

3 Comments

  1. Wer über alte Wertegemeischaften spricht oder die Swastika, ein Glücks- Friedenssymbol.
    Ist ein National/Regional Denkender und nach Gender neu sprech eben ein Rechter.
    Ob Rechtsmittel greifen, bezweifle ich, bei den Weißungsgebundenen Linksvesifften Richtern bzw. Gerichten, auch in der Schweiz..

    Schon alleine das Wort Selbstversoger und Gott bewahre auf eigenen Grundstück ja noch obendrein mit Wildfremden Menschen zusammen Wirtschaften, das geht schon mal garnicht.

    Jahrelang haben wir alles getan die Tante Emma Läden zu schließen und euch herrliche Super/Shopping Tempel, mitten in die unbefleckte Natur gesetzt und jetzt ihr mit Selbstversorger, nee das können nur Rechte Nationalisten sein.

    Die Schweizer Medien, ich warte schon darauf, wann der erste Schweizer „Reichsbürger“ gefunden wird.

    Gefällt mir

  2. hallo heino,

    SIE sind am ENDE, sie fahren jetzt alle geschütze auf, das ist zuspät sie haben schon verloren.

    mache weiter so.

    die wahrheit siegt.

    Gefällt mir

  3. Auf den Mahnwachen haben uns pöse Nazis die „guten, friedllichen und linken“ Aufklärer rausgeekelt und sich von uns distanziert und sehr viele tun es heute ja noch immer mit Begeisterung.
    Jetzt ist man empört, wenn man selber als „Nazi“ tituliert wird und man versteht die Welt nicht mehr.

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.