2 Kommentare zu “Terror und Krieg: Christoph Hörstel zur Lage KW 23

  1. Herr Hörstel, zur Lage („der Nation“) wäre zunächst mal vonnöten,

    BRD
    und
    Deutschland

    wahrhaft auseinanderzuhalten und das bei der Planung von „Parteigründungen“ auch im Hinterkopf zu haben!

    Ansonsten kann man wohl nur vermuten, dass gilt: „Wess‘ Brot ich ess’…“ – Schade! Wirklich schade für die Zukunft dieses Landes!

  2. Ein Betrüger auf leisen Sohlen. Er arbeitet für das System ,sonst würde er nie eine Partei gründen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.