Ein Kommentar zu “Christoph Poth: Projekt Luzifer, der Alien-Jesus und der NWO-Plan der Jesuiten Teil I & Teil II

  1. Der eigendliche Skandal ist Einsteins(?) Relativitätstheorie! Nichts daran ist wahr und nichts bewiesen. Einstein hat nie Physik studiert.In Deutschland hatte man ihn nicht zur Uni zugelassen weil er die Aufnahme Prüfung nicht bestanden hatte.Dann durfte er in der Schweiz studieren.Aber er wurde dort Berufsschullehrer für Physik und Englisch. Da hatte er aber auch wenig Erfolg und kam dann durch einen Freund ins Patentamt.Dort dürfte er dann die Patentschriften der Physiker usw. eingesehen haben. Die Relativitätstheorie war schon länger bekannt wurde aber von den damaligen Wissenschaftlern verworfen.Aber Einstein mixte Theorien zusammen von verschiedenen Wissenschaftlern mit Hilfe von Friedmann u.a. Diese Theorien sind danach Hieb und Stichfest widerlegt worden.(Siehe z.B. die Bücher von Graf). Aber die Geldlobby hat dann mit Erpressungen an den Unis die Theorie durchgesetzt. Seit dieser Zeit ist es zu einem Stillstand in der Forschung gekommen,denn niemand darf „Einstein“ widersprechen. Nehmen wir mal z.B. die Lichtgeschwindigkeit. Seit vielen Jahren gibt es Experimente aus vielen Ländern die zeigen das die Lichtgeschwindigkeit nicht auf 300 000 km/s beschränkt ist.Es sind höhere gemessen worden (von Silverthoot,Markov,Nimts).Wird aber nicht zur Kenntnis genommen,weil es dem Einstein-Diktat widerspricht.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.