Sexualkundeunterricht: Was in der Arbeitswelt nicht toleriert wird, ist in der Schule gang und gäbe

Bilder, die die Post als „pornographisch” einstuft und nicht von ihr verschickt werden, sind in einem Aufklärungsbuch für fünfjährige Kinder scheinbar völlig ok. ✓ http://www.kla.tv/10523 Genauso ist es mit der neu propagierten Sexualpädagogik: Was am Arbeitsplatz unter sexuelle Belästigung fällt, wird in der Schule mit Minderjährigen unhinterfragt praktiziert. Deshalb wollen auch Eltern ihr Recht auf Gegenwehr bei sexueller Belästigung ihrer minderjährigen Kinder geltend machen.

2 Comments

  1. Strengstens bestrafen!
    Was sind das für Leute, die sich da „über die Schule an die Kinder heranmachen?“

    Rigoros durchgreifen – mindestens genaus so rigide wie die POST, die den Dreck zu verteilen sich geweigert hat!

    Strengste Bestrafung! Denn das ist nicht nur Körper- sondern vor allem auch SEELEN-Verletzung! Und genau darauf zielt der ganze Sumpf wohl ab!

    Gefällt mir

  2. Sie wollen aus unseren Kindern Sexmonster machen.
    Ich weiß so langsam nicht mehr, auf was wir warten. Sind wir wirklich so abgebrüht geworden und hecheln nur noch dem Geld hinterher? Das Geldsystem hat man der Menschheit aufgezwungen, damit sie alles über sich ergehen lassen. Werdet endlich wach, das lockende Geld ist gleichzeitig der Menschheit Untergang.

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.