2 Kommentare zu “Einblick in die Realität über das geistige Vermögen der „Elite“

  1. Es gibt keine „Elite/n“ geschweige denn gar „geistige“.

    Sie suhlen sich lediglich in der gelungenen Verblödung und damit der Blödheit der Masse, die jedes Gequatsche als „von Studierten, die es doch wissen müssen“ angesehen und aufgenommen haben – und das hoffenlich endlich mal sein lassen.

    Leute!
    Sie, die „von gewisser Seite“ als „Elite/n“ bezeichnet werden, haben NICHTS zu bieten! GAR, GAR nichts, wenn man sie endlich mal auf den Prüfstand stellt, bzw. von den „Futternäpfen“ wegjagt!

  2. Was ist das ? doch bestimmt SATIRE, oder ? ist aber nicht als solches gekennzeichnet . . .
    (13 plus 15 gleich 55 ? – das erinnert an eine TV-Sendung (?) in welcher Bundes-Abgeordnete über eine Abstimmung befragt wurden, in der es über Milliarden-Beträge ging ; die Antworten waren skandalös, beschämend und unverantwortlich !

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.