5 Kommentare zu “sympathische „echte“ Berliner Afrika Flüchtlinge

  1. es wird so kommen was thomas barnett zitiert hat. ihr deutschen männer eure FRAUEN sind in gefahr!

    oder wollt ihr noch zuschauen?

  2. Wir wollen auch keine „echten Flüchtlinge“ oder „gute Flüchtlinge“ weil sie eben genetisch hier nichts zu suchen haben und unsere Genmasse versauen!
    Siehe afrikanische Gen-anomalien durch Inzucht usw.
    Ist schon vor 100 jahren bewiesen worden,daß Afrikaner mindestens zu 25% Gengeschädigt sind.

    • Zusätzlich:
      Der US-Militärgeostratege Thomas Barnett beschreibt,daß das Endziel der Globalisierung die Gleichschaltung aller Länder auf der Erde ist.Jährlich sollen 1,5 Millionen Zuwanderer aus der Dritten Welt in Europa aufgenommen werden,um somit eine Vermischung der Ethnien und Rassen zu erreichen.Im Ergebnis soll damit eine Bevölkerung geschaffen werden,deren durchschnittlicher IQ bei 90 liegt-intelligent genug zum Arbeiten,einfältig genug,um keinen Widerstand zu leisten.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.