5 Kommentare zu “Conrebbi erkennt nicht, dass die Rechte der Menschen in Ihnen selbst liegen!

  1. leute,

    es muß beendet werden, aber mit VERSTAND. die da OBEN sind KLEVER, aber WIR müssen

    KLEVERER sein, sonst geht der schuss nach hinten los. also merkert nicht und mache euch gedanken.

    und bringt euch mit ein, zusammen sind WIR nicht zuschlagen, also bis in den TS.

  2. klar,es soll wiederein großer Retter nach zum inzenierten Krieg mit vielen Millionen Toten kommen,vom Adel hervorgebracht,um dem Adel wieder zur früheren Herrlichkeit und Macht zu verhelfen.Deshalb werden ja auch die großen Schlösser mit Steuermitteln erhalten,bzw renoviert,damit das Feudalsystem wieder standesgemäß herschen kann.Es werden schon jetzt die „Untertanen“ geschult,mit kleinen Lehen angefüttert,damit sie dann am Wegesrand mit der Mütze an der Hosennaht dem blauen Blut frohlocken.Die kleinen Günstlinge haben ja in den 90er Jahren ihre Wälder wiederbekommen und ihre „Privilegien“(Wasser und Jagdrechte).Da kommt die Angst her mit dem Verlust der alten Rechte,liebe Kaisertreue.Und Reichsdeutschen,die vor allen Dingen,denn die haben schon die nötigen Geld/Goldreserven angeschafft.Denkt doch mal in die Richtung,daher weht der Wind,und die CDU ist der Januskopf der Ferkelbande.Habe schon diesbezügliche Äusserungen von Blaublütern gehört,von wegen wieder die herrlichen alten Zeiten ohne den Pöpel.Den brauchen sie nicht,alles ,was sie zum „Leben“ brauchen ,bekommen sie aus dem Ausland,der Pöpel stört sie blos bei der herrschaftlichen jagd.Bei uns steht auch ein Jagdschloss leer,das wird so pö a pö vom Volk renoviert.Natürlich nur als Denkmal an gnädige Zeiten.Bewaffnet sind sie ja alle bis an die Zähne die reichsdeutschen Aufersteher.Gott mit uns steht an ihren Häusern.

  3. “Viel Lärm um nicht’s” – zweites Kapitel von Shakespeare !

    Xavier Naidoo Marionetten 2017 – Söhne Mannheims Album MannHeim neuer Song.

    Dieser Song wurde weltweit gesperrt ! Wie weit ist es mit der Meinungsfreiheit gekommen ?

    Sie, die sogenannten Politiker entlarven sich Stück für Stück …….. es sieht aus als wenn sie Angst hätten.

    (“Pizza-Gate” ist der Beweis der Pädophilie – Politiker in den USA und weltweit.)

    April 2017 Die Qualitätsmedien haben wieder ein Opfer gefunden: Xavier Naidoo. Er hat auf seiner neuen CD einen Song, der den Deutungshoheiten nicht paßt, nicht passen kann. Unter dem Titel „Marionetten“ singt er folgenden Liedtext :

    Refrain: Wie lange noch wollt ihr Marionetten sein Seht ihr nicht, ihr seid nur Steigbügelhalter Merkt ihr nicht, ihr steht bald ganz allein Für eure Puppenspieler seid ihr nur Sachverwalter.

    Strophe Und weil ihr die Tatsachen schon wieder verdreht Werden wir einschreiten Und weil ihr euch an Unschuldigen vergeht Werden wir unsere Schutzschirme ausbreiten Denn weil ihr die Tatsachen schon wieder verdreht Müssen wir einschreiten Und weil ihr euch an Unschuldigen vergeht Müssen wir unsere Schutzschirme ausbreiten.

    Wie lange noch wollt ihr Marionetten sein …

    Strophe Aufgereiht und scheiternd wie Perlen an einer Perlenkette Geht eine Matroschka weiter, ein Kampf um eure Ehrenrettung Ihr seid blind für Nylon und Fäden an eueren Gliedern und Hat man euch im Bundestag, ihr zittert wie eure Gliedmaßen Alles nur peinlich und so was nennt sich dann Volksvertreter Teile eures Volks – nennen euch schon Hoch- beziehungsweise Volksverräter Alles wird vergeben, wenn ihr einsichtig seid Sonst sorgt der wütende Bauer mit der Forke dafür, dass ihr einsichtig seid Mit dem zweiten sieht man … (besser)

    Zwischenspiel: Rap Wir steigen euch aus Dach und verändern Radiowellen Wenn ihr die Tür nicht aufmacht, öffnet sich plötzlich ein Warnung durchs Fenster Vom Stadium zum Zentrum eine Wahrheitsbewegung Im Name des Zetters erstrahlt die Neonreklame im Regen Zusammen mit den Söhnen werde ich Farbe bekennen Eure Parlamente erinnern mich stark an Puppentheater Ihr wandelt an Fäden wie Marionetten Bis wir euch mit scharfer Schere von der Nabelschnur Babylons trennen! Ihr seid so langsam und träge Es ist entsetzlich Denkt, Ihr wisst alles besser Und besser gehts nicht, schätz ich Doch wir denken für euch mit und lieben euch als Menschen Als Volks-in-die-Fresse-Treter, stößt Ihr an unsere Grenzen Und etwas namens Pizza gibts ja noch auf der Rechnung * Bei näherer Betrachtung steigert sich doch das Entsetzen Und wenn ich nur einen in die Finger bekomme Dann zerreiß ich ihn in Fetzen Und da hilft auch kein Verstecken hinter Paragraphen und Gesetzen.

    Wie lange noch wollt Ihr Marionetten sein Seht Ihr nicht, Ihr seid nur Steigbügelhalter Merkt Ihr nicht, Ihr steht bald ganz allein Für Eure Puppenspieler seid Ihr nur Sachverwalter.

    Opposition24 fragt angesichts der Empörungsrituale zu Recht, wo denn die Aufregung bleibt bei den zuhauf verbreiteten grauenhaften und erschreckenden Texten „artverwandter Musikgenres, die von allerlei Gewaltpredigern und Scheinkriminellen wie Bushido und Co. bevölkert werden. Frauenverachtung, Gewaltphantasien, Verherrlichung von harten Drogen und immer wieder der Dschihad gehören zum „Deutsch“- Rap wie das Amen zur Kirche. Wäre das Geschrei auch so groß, wenn Naidoo nur noch von Koksnutten singen würde, die er auf dem Rücksitz von seinem Ferrari flachlegt und dabei grün und blau schlägt? [ … ] Besonders viel Mut erfordert es jedenfalls nicht, in das Geheul der Medienmeute einzustimmen und gleichzeitig alles abzuwatschen und in einen Topf zu werfen, was man [ … ] für undemokratisch hält: AfD, Reichsbürger, Verschwörungstheoretiker und Zins- und Zinseszinskritiker.“

    Die Videos mit dem Song sind jedenfalls alle komplett gelöscht worden. Gestern abend konnten wir uns das Lied noch anhören, heute ist auf Youtube nichts mehr zu finden.

  4. Statt immer zu kritisieren solltet ihr zusammenstehen und mal endlich dieses System beenden. Danach könnt ihr schauen wie es weitergehen soll!

    • Hast recht,es muss beendet werden,sie leisten sich immer größere Frechheiten,verhöhnen uns,belügen uns,tanzen uns auf der Nase rum.Ich kann mich nur über die angeblich starken Deutschen wundern.Es sind solche Waschlappen geworden,lassen sich Muselbärte wachsen,um wie Männer auszusehen,und kriechen den Weibern in den Arsch,rammeln,damit der Urlaub und das Haus und das neue Auto und die Schminke gesichert sind.Wir bekommen wirklich das ,was wir verdienen.Lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.