TERMINAL – Überleben im Flughafen

Billy Six

Ob nun später oder viel zu spät, das spielt jetzt auch keine Rolle mehr. Den Anschluss-Flug nach Kanada hatte ich eh verpasst – „wegen Nebels“ war in London ein falscher Flughafen angesteuert worden. Die Warte- und Schlafzeit – am Ziel einfach nochmal verlängert. Drei Tage am „Toronto Pearson International Airport“ … Genuss der guten Seiten kapitalistischen Überflusses – bis zum Rauswurf durch die Polizei. Dabei haben Andere Wochen und Monate, ja bis zu 18 Jahre in Flughäfen gelebt – manche Geschichten sind einfach nur irre, andere eher traurig:

http://www.dailymail.co.uk/travel/tra…