5 Kommentare zu “Antifa an George Soros: „Wo bleibt unser Geld?!“ – Cuckology!

  1. Wenn Verräter an der Menschheit, ihren Lohn von Judas verlangen, zeigt es nur wie erbärmlich diese 50 Silberlinge Demonstranten sind.

    Bei uns bekommen die Antifanten, von den linken Politikern, für ihre Kinder kostenlose Stipendien an den Universitäten und die Professoren hofieren diese besonderen Studenten, für die Dienste ihrer Väter und belohnen sie mit sehr guten Noten und Empfehlungen.

    Und in einem Bewerbungsschreiben bei links-grün versifften Institutionen, tut sich diese politische Aktivität als Antifant, als großer Bonus hervor.

    Toll, was man so alles mit unseren Steuergeldern anstellt.

  2. Ob es so wahr ist oder nicht – jedenfalls wird immer mehr Menschen klar, was läuft, wofür sich gar manche unserer Mit- (oder Gegen-) Bürger für ein bißchen Geld herzugeben bereit sind!

    Pfui Teufel sowohl für die, die es sich ausgedacht haben, als auch für die Willfährigen, die es tatsächlich auf sich nehmen und es tun!

  3. Wenn ihr glaubt, dass das ernst gemeint ist, ist Euch nicht zu helfen. Wie naiv seid ihr eigentlich? Meint ihr, die haben offizielle Verträge mit Soros? Oder wissen, dass sie von seinen NGOs finanziert werden? Wenn ihr das wirklich glaubt, ist es kein Wunder, dass ihr erfolglos seid, denn dann seid ihr nicht fähig, zu begreifen, wie das wirklich läuft…

  4. das war doch irgendwann voraus zusahen, geschied euch recht, ihr DEUTSCHLAN-VERRÄTER.

    einen ARSCHTRITT müsst ihr noch bekommen, das ihr euer eignes VOLK verratet.

    es kommt alles zurück, das was man sät, erntet man.

  5. Hoffentlich ist das keine false Flalg….

    Das wäre doch zu schön um wahr zu sein, daß die von Soros finanzierte Antifa sich solch eine Blösse gibt!

    So wie anscheinend auch schon passiert von von Antifa-Leuten gesagt „….ein paar Hakenkreuze sind schnell gemalt….“ (und dann der „Rechten“ untergejubelt.

    So könnte es ja auch mal umgekehrt sein. Sich in schwarze Klamotten werfen, eine Antifa-Fahne halten und skandieren „Soros, Soros, wo bleibt unser Geld“ erfordert such nicht allzu großen Aufwand.

    Aber vielleicht auch keine False-Flag und die sind tatsächlich so d……..

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.