Ein Kommentar zu “Die Sache mit den “Flüchtlingskindern“

  1. Vor Jahren lass ich im Zusammenhang mit den mittelalterlichen Kreuzzügen von dem Kinderkreuzzug. Kinder in Mitteleuropa liefen ihren Eltern davon und schlossen sich einem Zug in das gelobte Land an, um dieses zu befreien. Der Weg führte über die Alpen nach Italien, wo Schiffe auf sie warten sollten. Auf dem Weg kamen schon Zahlreiche von ihnen ums Leben.
    Die, welche es zum italienischen Hafen schafften fanden dort sogar auf sie wartende Schiffe vor. Nur brachten die Schiffe sie nicht weiter ins heilige Land sondern auf Sklavenmärkte in den Nahen Osten.

    Irgendwie erinnern mich die heutigen Ereignisse mit den Menschen die als Flüchtlinge bezeichnet werden stark an diese Ereignisse des Kinderkreuzzuges. Zufrieden oder glücklich werden die Wenigsten der hierher Strömenden. Vielmehr sind sie Spielball verschiedenster Interessengruppen – sowohl im Kleinen, als auch im Großen!

Hinterlasse einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s