2 Kommentare zu “Setzen, sechs! Wer in der Schule abschreibt bekommt eine Sechs

  1. Das Problem der heutigen Zeit ist, das ALLE nur noch „abschreiben“ und / oder kopieren.

    Das zieht sich durch das gesamte „Bildungssystem“ (bis hin zu den Unis aber auch den Flat-Earthlern). Denn Du „darfst“ (ja mußt ) sehr wohl abschreiben – es muß lediglich nur die richtige Stelle sein (wie etwa Wikkipedia, Deinem Schulbuch, dem Mainstream)

    Die gesamte „freie“ westliche Welt beruht auf dem Kopieren von schon lange Niedergeschriebenen – womit die Menschen also schon längst zu einem (biologischen) Fotokopierer umerzogen wurden – lange vor dem Internet (also etwa ab 1955 bzw. dem Fernsehen)

    Das Du vom „Nachbar nicht abschreiben“ sollst hat also nur den Zweck, die Bildung von eigenen Teams (und vor allem dem eigenem Nachforschen / Erleben ) aktiv zu sabotieren.

    Im übrigen ein Umstand, der sich in den vergangenen Generationen / Jahrtausenden überaus bewährt hat: Dort haben die Kinder und „Stammesgenossen“ sehr wohl voneinander „abgekupfert“ / nachgemacht und hatte zu aufstrebenden Gesellschaften geführt. Aber genau das will man nicht mehr – die Kinder sollen heute auf Gurus aus der „Schule“ hören, aber – um Gottes Willen – nicht mehr auf ihre Eltern und Familien!!!

    Das ist der springende Punkt (den Du wohl nicht erfasst hast) – Man will die Ehrfurcht vor den (Voodoo)-Priestern hinein indoktrinieren, damit die diese möglichst ehrfürchtig anhimmeln, und dagegen (abartiger Weise) die Eltern (und / oder eigenen Teammitgliedern) mißachten!

  2. Eine Option ist vergessen worden. Nämlich die, daß alle Medien die gleichen Nachrichten bekommen. Und diese so Melden.

Hinterlasse einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s