5 Kommentare zu “Künstliche Intelligenz übernimmt unsere Arbeit

  1. Mal nachgefragt:

    „Künstliche“ Intelligenz? – Wie darf man das wörtlich verstehen?

    Der Mensch hat wohl eine natürliche Intelligenz, die ihm einfach innewohnt. – Woher nehmen die Roboter denn die „künstliche“? Woher fliegt ihnen diese zu?

    Oder meint man damit „künstlerische“, von einem „Künstler geschaffen“?

  2. Wenn Jemand/Etwas freiwillig arbeit,kann er/es NICHT intelligent sein !!!

  3. Was modern und fortschrittlich ist, hängt meiner Meinung nicht allein davon ab, was technisch möglich ist. Bei dem ganzen Hype um das Elektroauto geht es ganz bestimmt nicht um Fortschritt und um den Umweltschutz, sondern vielmehr um totale Kontrolle, totale Abhängigkeit und um die Abschaffung des Individualverkehrs. Genau wie das Bargeld ist für mich der Verbrennungsmotor ein Schlüsselelement für Freiheit. Gegen all diese technischen Entwicklungen habe ich garnichts einzuwenden, bzw. ich befürworte sie sogar, aber die echte Wahlfreiheit muss für mich immer gewahrt bleiben. D.h. die Möglichkeit jederzeit zum Bargeld und zum Verbrennungsmotor zurückzukehren muss erhalten bleiben. Noch kürzer gesagt die Möglichkeit zur ständigen Wahl und Abwahl muss erhalten bleiben.

  4. Diese „künstlich-Inteligenten“ werden sich bestimmt ganz schnell etwas „ausdenken“ um ihre (angebliche) „Herren“ (ha, ha, ha…) zu betrügen !!! – ich würde verdammt amüsiert zuschauen können (oder „dürfen ?…).

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.