2 Kommentare zu “Alex über die verbotenen Krebsheilungen

  1. Ich wüßte nicht das krebsheilung verboten wäre. Man braucht sich nur zu informieren über „Krebs“. Das ist alles. „krebs“ ist, nach Dr. Alfons Weber (Der Krebs Bankrott), ein Parasit der das Blut leersaugt. Die angesammelten Überreste, die nun leeren Blutplättchen, sind der „Krebs“. Ist der Parasit durch Bitterstoffe betäubt, so wie es Pflanzen, Saatgut, machen um nicht gefressen zu werden, oder und unschädlich gemacht, treibt die Natürliche Entgiftung die leeren Bluthüllen nach aussen wo sie entweder mit den Hautschuppen abfallen oder mit dem Stuhlgang ausgeschieden werden. Natur funktioniert simpel. Es existiert kein „Krebs Virus“. Dieser „Virus“ ist ds Ei des Parasiten. Aber die Ärzte wissen angeblich immer noch noch nicht was Krebs eigentlich ist. Es ist seit Ende der 60er Jahre bekannt dank Dr. Alfons Weber der für seine Beobachtungen seine Reputation, seinen Doktortitel, verlor.

    Die Krebsindustrie ist eine Mordindustrie die mit voller Absicht die Menschen ins Verderben stürzt. Es sind gefährliche leute.

  2. Sehr guter Beitrag, der allen Menschen die Krebs haben, einen Einblick über alternative Selbstbehandlungen anbietet.

    Aus meiner Sicht sind noch DMSO, gesunde Pflanzenöle und vor allem Curcuma zu empfehlen.

    Was auch hilfreich sein kann, ist die Reinigung der Nieren, mittels Nierentee und heißen Badetuch-Nieren-Wickel, vor dem Schlafengehen, der dann die Tiefenwärme in die Nieren und Nebennieren transportiert, wichtig ist dabei, das die Abkühlung des Wickels / Nieren, in Stufen erfolgt, damit die Nieren freigespült werden können.

    Die Nebennieren produzieren auch Hormone, die von der Medizin vernachlässigt werden, aber für die körperliche und geistige Entwicklung sehr notwendig sind. Denn Tee kann man min. 14 Tage lang über den Tag verteilt trinken, der Urin und Stuhl wird sehr unangenehm riechen, das ist aber ein Zeichen, das die Nieren freigespült / gereinigt sind. Sinnvoll ist es in dieser Zeit sich vegan, also ohne Fleisch, Tier und Milchprodukte zu ernähren, rohes Obst, rohes Gemüse und vor allem Nüsse jeder Art sollten auf dem täglichen Speiseplan stehen. Bewegung und Sonne braucht man, denke ich, hier nicht mehr zu erwähnen.

    Nach dieser Nierenkur stellt man fest, das die Vegane Ernährung einem Kraft, Ausdauer und einen klaren Verstand bringen. Man kann, muß, sie aber nicht beibehalten, eine Ernährung die überwiegend, wie oben beschrieben Vegan ist, reicht nach einer vierwöchigen Reinigung aus, vorausgesetzt man möchte seine Figur und seine reine Haut, die man während dieser Zeit erworben hat, nicht wieder verlieren.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.