3 Kommentare zu “Bombenmord 1945 – Dresden 2017

  1. Traurig,sie lassen uns reden ,noch,weil sie im Verborgenen fieberhaft an der Vollendung ihres Plans arbeiten,der Vernichtung der Deutschen .Solange wir reden,sind wir berechenbar,werden wir still,staut sich die wut und Verzweiflung.die knappe Hälfte unseres „Volkes“ beobachtet ängstlich die Gefährdung ihres schönen Lebens.Und sie setzen große Teile ihres Vermögens ein ,um den Plan zu unterstützen,holen immer mehr „Flüchtlinge“ ins Land.Wie wollen wir diese unerwünschten und gefählichen Fremden wieder los werden?Ihne wurde alles versprochen und wir wissen nur wenig darüber.Wenn ihre erwartungen nicht erfüllt werden,werden sie das Chaos anrichten,aus wut,und den Plan der Freimaurer erfüllen.In jeder Stadt existiert ein e Freimaurerloge/gruppe,darin die „edlen“ ,wertvollen Leistungsträger wie Handwerker,Ärzte,Lehrer,“Beamte,Angestellte“eben die sogenannte Intelligenz.Die sie aber nicht ist,sie setzt ihre Macht nur für sich ein,gegen das Volk.

  2. Lagen in Dresden nicht die Archive über diese Royal Family Saxon-Coburg-Gotha, jetzt House of Windsor ? Nachtigall, ick hör dir trampeln.

  3. Ich bewunder den Mut dieser wenn auch kleinen Gruppe, unserer deutschen Angehörigen, die auf solch widerliche und kriegsverbrecherische Weise ums Leben kamen zu gedenken und zu ehren.
    Hoffentlich schlägt nicht die Gedankenpolizei zu, wenn sie auch nichts Verbotenes gesagt, aber wohl gedacht und angedeutet haben……

    Peter Heisenko hat sich auf seiner Web-Site auch dazu geäußert, weil seine Mutter den Holocaust an den Deutschen überlebt hat und ihr Traumata durch Malen von Bildern verarbeitet hat.

    http://www.anderweltonline.com/klartext/klartext-2015/die-dresden-luege-225000-tote-klagen-an/

    225000 hatte die Polizei damals akribisch gezählt, soweit überhaupt was zu zählen. Adenauer sprach noch von 250000 Opfern. Wenigstens 50000 Vermisste muß man wohl noch hinzurechnen. Großzügig werden einfach 90 % Opfer unterschlagen. Aber wehe dem, der es wagt, auch nur geringfügig die Zahl der durch ein deutsches Unrechtssystem Umgekommenen anzuzweifeln oder da etwas nachzuforschen…..

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.