16 Kommentare zu “DRESDEN: Terroristen-Monument vor Frauenkirche (Feb. 2016)

  1. Spätestens jetzt müsste auch der Letzte merken, was hier von Parteien und NGO`s für eine Show abgezogen wird. Der Wahnsinn von OB´s, die sich eine goldene Nase verdienen wollen, gehen bis ans Limit der Erträglichkeit.
    Es scheint bei Vielen immer noch nicht die Schmerzgrenze erreicht zu sein und diese Volksunterdrücker baden sich in der Handlungsunfähigkeit des dummen Volkes.
    Die Verweichlichung des Volkes, schlägt langsam Wurzeln. Darfs noch ein Pädophiler mehr sein?
    Das Volk, welches sich diese Herrschaften gewünscht haben, trägt den ihnen Rechnung.

  2. Eigentlich fehlt jetzt nur noch ein Banner auf dem steht Bomber Harris do it again…

  3. Eine weitere Schandtat auf das Konto der Politdarsteller und die Bediensteten machen mit – unfaßbar in Dresden vor der Frauenkirche.
    Diese Blasphemie wird der Herr ahnden .

  4. Ein solches Denkmal in Polen, in Dänemark, in Australien, in den Phllipinen ….undenkbar. selbst in Rumänien gehen Hunderttausend auf die Strasse weil sie ihre Regierung weg haben wollen, .aber hier : wie schon der Mauerbau und die Grenzzone von Deutschen errichtet! Verabscheuungswürdig Dresden hat eine halbe Million Einwohner, aber als Menschen kann man diese ehrlosen Duckmäuse nicht mehr bezeichnen ! Ist das das AfD Dresden? Soll hier bewisen werden, das jeder Widerstand weggeräumt ist? Busse sind für das Volk da, auf den Kopf gestellt und in den Boden gerammt, ganz so wie das Volk. Wenn es das mit sich machen lässt und nicht zu Hunderttausenden den Platz belegt. dann kann man es ja noch weiter mit ihnen treiben.

    Vielleicht halten die inteliigenten Dresdner es auch für einen Busunfall ?

    Das ist der Grund weshalb ich kein Buch schreibe und keine Videos mache. Für wen den Märtyrer spielen ?

  5. hallo,

    das ist schande. 280 000 und mehr sind qualvoll in dresden umgekommen, kein DENKMAL oder sonst

    was nichts. was soll das, ich würde die busse ansteck…. oder spen …

    wo sind die denkmähler für unsere gefallenen, 17-21 MILLIONEN DEUTSCHE

    deutschland was lässt du dir noch gefallen? es ist unfassbar, was hier abläuft.

    die wahrheit siegt.

  6. Der letzte Volksaufstand war am 17. Juni 1953… danach hat sich nicht mehr viel bewegt.

  7. Richtig „konsequent“ wäre es vielleicht wohl noch gewesen,
    wenn der bulgarische Verpackungskünstler – wie heißt er doch? –
    nun auch noch die gesamte Frauenkirche verpackt hätte
    und man sie neben die aufgestellten Busse „quergelegt“ hätte.

    Nach dem Motto „Busse hoch – Kirche quer“!

    PS. Wer hat denn schon wie viele Millionen für das „Kunstwerk“
    geboten? – Macht sich doch sicher gut in einem Vorgarten, wenn
    es hier „ausgebraucht“ ist!

  8. Offensichtlich kann man nun die Kirche nicht mehr sehen wenn man vor dem Schrotthaufen steht. Was ja auch beabsichtigt war. Ich finde man sollte die Busse in Brand stecken damit man auch ein echtes „Aleppo Gefühl“ bekommt…

  9. 5 Sternchen!

    Das sind die Finger des lebendigen „Gottes“, um die Menschen in Aufruhr zu versetzen. Kunst und Politik haben wohl erreicht was sie bezwecken wollten. Eine kuriose Theaterinszenierung um die Menschen kontrolliert gefügig zu halten?

    Wonn di Medje nix meer zu schreiwe hänn, donn komma jo was baschdle. Isch muss do imma on de „Udo“ tun de FAZ denge…

  10. Damit zeigen sie un,wie weit sie uns schon in ihrer Gewalt haben,das gleiche als Zeichen ihrer Macht in Syrien,und hier,das ist doch augenschtlicht.Warum erkennt es keiner,warum lassen sich das die Dresdner gefallen?Vor der Frauenkirche,dem Zentrum des Massenmords an den Deutschen.Sie treiben es immer weiter auf die spitze zu,und der deutsche Michel schläft und zahlt.

    • Der deutsche Michel hat Angst. Der deutsche Michel denkt , geht mich nix an ich sag lieber nix sonst krieg ich noch Ärger

      • Hast recht,der deutsche Michel geht lieber in Fitnisstudio und schwitzt sich einen ab,oder zum Fussball,um mit seinesgleichen die Nullen zu heiligen.wir sind offentsicht verloren,es mus das faule Fleisch vom Knochen brennen,und wenn nicchts mehr bleibt,dann ist es so und das Schiksal,das wir gewählt haben.Lasst euch einpacken,von Mutti.oder Mamma.Es macht keinen spass mehr,hier reinzuschaun,immer das gleiche.Jeder Tag ein verlorener Tag.

        • Ja, aber die vom Regime haben auch Angst, sonst würden sie nicht so viele Sicherheitsvorkehrungen anbringen. Die Mauern und Stacheldrahtzäune haben auch einen bestimmten Zweck.

          • Du wirst noch sehen,wozu die Stasicduspdfdpgrüneafd noch in der Lage sind ,schon in der ddr waren.Es waren KZ geplant,und auch errichtet,denn denkst du,in den großen Fussballstadien wird dann noch fussball gespielt.Das sind Zwingburgen,von uns mit Steuern bezahlt und für unsere Vernichtung gebaut.,Da sind alle Einrichtungen drinnen ,um unliebsamme Bürger umzubringen und verscgahwinden zu lassen.Wir waren damals in der ddr froh,das es nicht eingetreten ist,nun müssen wir ohnmächtig zusehen,das sie das gleiche Spiel wieder mit uns treiben,und ihr merkt das nicht(Das können sie doch nicht machen).IWir werden uns in so einem Fema-Lager wiedersehen,ihr vielleicht nicht,ihr leckt doch eure „POlitiker“ bis zuletzt am Arsch,werded mit heraushängender Zunge tot aufgefunden,durchgeschnittenenr Kehle,von „lieben“ Flüchtling.Um mit silvias Worten zu schliessen:Oh,Herr,lass Hirn regnen!!!!!!

            • hallo umherr…..

              recht haste, ich weiss nicht was noch passieren muß, alles stasis und die menschen wählen sie noch?

              ich werde alles dafür tun, damit bald wieder gerechtigkeit herrscht, und das für JEDEN MENSCHEN.

              WIR haben noch große aufgaben, aufträge vor uns, umher…… ein jeder. der eine endscheidet sich für

              das DUNKLE (GEMERKEL) , und der andere für das HELLE, das ist bei UNS die VV.

              in die femacamp kommen SIE, nicht WIR,

              den WIR sind die 99%

              SIE sind das 1%

              die wahrheit und das licht siegt.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.