2 Kommentare zu “Die inszenierte Mondlandung

  1. Können sich denn bitte nicht ALLE mal darum kümmern, was zuerst zu regeln ist, in diesem unserem Lande, das in diese verfluchte Zeit und Situation gebracht worden ist?

    Und danach kann alles Beanglose aufgedröselt werden!

    Sonst geht es andersrum – und Halligalli ist für alle für immer vorbei!

    Danke!

  2. Warum sollen die Amis nicht auf dem Mond gewesen sein? Die Milka-Kuh war doch auch schon da, und auch die Möpse Meyer und Pöhlmann von Loriot! 🙂

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.