6 Kommentare zu “MELANIA TRUMP – VOM HURENHAUS INS WEISSE HAUS?

  1. Anders limited hangouts sind stets nur Transportmittel für seine NEW AGE Botschaft
    – alle Religionen vereint = Satanismus

    Gruß – Karl Heinz

  2. Liebe Leute,

    das, was Christian Anders da eingestellt hat, scheint tatsächlich ein ehrabschneidendes „FakeNews“ zu sein!

    Der bekannte Journalist der alternativen Szene Webster Tarpley wurde erfolgreich von einem Gericht verklagt und hat sich ausdrücklich für die Behauptung, Melanie Trump sei vor ihrer Heirat eine „Edelhure“ gewesen, entschuldigt und mußte eine saftige Strafe für diese unbegründete und beleidigende Äußerung zahlen.

    Gerichtsverfahren gegen weitere Leute, die dasselbe behauptet haben, stehen noch an!

    http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2017/02/webster-tarpley-entschuldigt-sich-bei.html

  3. hallo,

    die sexualität ist urschöpferisch.

    daduch können wir wieder angebunden werden. ja, leider ist die sexualität schlecht gemacht worden, und

    die ELITE weiss es, die menschen wissen es nicht, weil sie dumm und untengehalten werden.

    SIE könnten einiges erfahren wenn die menschen offen wären, was die sexualität ihnen sehr gutes tut,

    ja sie könnten sogar reisen. ist ein kurzer auszug.

  4. Christian Anders hat sicher schon viele erhellende und aufklärerische Beiträge veröffentlicht, nur in dieser Sache kann ich ihm nun wirklich nicht zustimmen.

    Selbst wenn es so wäre, daß Melanie mal in gewissen zwielichtigen Kreisen war. Jeder Mensch macht mal mehr oder weniger große Fehler in seinem Leben und nun ist sie Frau des mächtigsten Mannes der Erde und braucht sicher keinen Nebenverdienst mehr…. Da wollen wir die Vergangenheit mal ruhen lassen.

    Schließlich war Obama ja auch nach den Recherchen von Christian Anders wohl auch homosexuell, weil mit einer Transsexuellen „verheiratet“. Die männlichen Merkmale bei Michael Obama, genannt Michelle Obama, waren ja unübersehbar und wurden von Christian Anders auch vorgestellt.

    Also, selbst wenn es so ist, daß Melanie vor ihrer Heirat mit ihrer Schönheit auch noch andere Männer erfreut hat, finde ich das immer noch weniger verwerflich als das was der Obama und seine „Frau“ gemacht hat! Vor allem, daß die beide nicht dazu gestanden und die Öffentlichkeit massiv getäuscht haben.

    Hier schlägt m.E. auch sein Yoga-Glaube durch, in welchem Sexualität grundsätzlich als negativ eingestuft wird. Sexualität gelte es zu unterdrücken, weil es angeblich Kraft raubt.

    • Nicht zu unterdrücken, sondern zu BEHERRSCHEN!

      Es ist sonst ein übler, und zwar der niederste Trieb, der immer weiter wuchert.
      (Wie z.B. oder schlimmer als Alkoholismus, Drogenabhängigkeit, Freßsucht usw.)

      Aber gebändigt und mit dem GEIST in die wahren Lebensbahnen – nämlich der wahren, bedingungslosen LIEBE – geleitet, ist und bleibt Sexualität (Geschlechtstrieb) die stärkste Kraft im Menschen und erfüllt ihm alle hehren Wünsche, indem sie ihm alle Kräfte bündelt und „aus der Unendlichkeit herbeiruft“!

      (Nicht als Belehrung verstehen, bitte, sondern als aus den FÜNF TIBETERN und sonstigen, eben vor allem auch indischen Schriften, erfahrbar, entnehmbar, erlernbar!)

      • Lieber „Keine Witze bitte“,

        mit „…nicht unterdrücken…“ meinte ich nicht, seinen Trieben freien Lauf zu lassen. Beim Menschen ist sie und muß die Sexualität im Rahmen der Persönlichkeit und wahrer Liebe, wie sie nur unter Menschen möglich ist, gesehen werden. Deswegen wird jemand, der zur Hure geht, dort auch keine Liebe und damit auch keine Erfüllung finden. Das ist dann tatsächlich ein Kraftverlust. Während bei normalen ehelichen Beziehungen, die die persönliche Liebe zum Hintergrund hat, sozusagen ein „Kraftaustausch“ stattfindet.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.